Newsticker
Bayerns Ministerpräsident Markus Söder: Lockdown bis Mitte Februar verlängern
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Das sind die Trends bei der Weihnachtsdeko im Augsburger Land

Landkreis Augsburg

07.12.2020

Das sind die Trends bei der Weihnachtsdeko im Augsburger Land

Frauke Driessen von Grand Via in der Gailenbacher Mühle in Gersthofen setzt heuer beim Baumschmuck auf die Farben Schwarz und Gold.
Bild: Diana Zapf-Deniz

Plus An Weihnachten muss es glitzern. Da sind sich Verkäufer und Kunden in Deko-Geschäften im Landkreis einig. Nur beim Thema schwarze Kugeln scheiden sich die Geister.

In den Geschäften weihnachtet es überall. Der Wunsch, das eigene Heim hübsch zu schmücken, ist groß. Die einen kramen Familienweihnachtsschmuck aus den Kisten, andere wiederum haben Lust auf Neues. Wir haben Experten aus Deko-Läden und Kunden gefragt, was heuer im Trend liegt.

Bei Frauke Driessen von Grande Via in der Gailenbacher Mühle in Gersthofen glänzt und duftet es bereits seit Oktober weihnachtlich. Nun ist Endspurt in Sachen Deko angesagt. „Heuer muss es zum Fest wieder glitzern und funkeln. Die Trendfarben sind Schwarz und Gold“, weiß die Einzelhändlerin und Floristin. „Früher hätte man schwarz bei Baumkugeln vermieden. Doch mit Gold sieht das sehr edel aus.“ Diese Farbkombination wird ihrer Meinung nach auch 2021 noch in Mode bleiben, da sich die Richtung bei Weihnachtsschmuck nicht jährlich komplett ändert.

Die gläsernen schwarzen Kugeln von Driessen sind mit goldenen Girlanden und Blüten kunstvoll bemalt. Von der Art des Baumbehanges dürfe es dagegen bunt sein. „Ein Mix aus Tropfen, Kugeln, Zapfen und Figuren wie Nussknacker bringt Abwechslung.“ In unserer Gegend sind in Sachen Deko gerne Hirsche gefragt: „Der Hirsch ist in Bayern unser Rentier.“ Schwarze Seidenblumen, goldene Tannenbäumchen und der mollige Kultengel Betty mit schwarzem Glitzerkleidchen finden sich bei der einstigen Hamburgerin im Laden. „Sehr modern ist heuer auch die Farbe Kupfer und vom letzten Jahr noch Türkis und Blau.“

An einem Baum sieht man einen Pfau neben einer grünen Gurke hängen. „Zu Weihnachten darf es auch mal ein bisschen Kitsch sein, findet Driessen. Natürlich gibt es bei ihr auch sämtliche Klassiker. Ob Weiß und Gold, Rosé oder die Weihnachtsfarben Rot und Bordeaux. Zuhause würden es sich die Leute gemütlich einrichten und auf die Currytöne setzen, die wiederum hervorragend zu Schwarz und Gold passen.

Raumausstatterin aus Neusäß sagt: Weniger ist mehr

Petra Herzner von Samt und Seide – Interior Design aus Neusäß setzt dagegen auf Schlichtheit ganz nach dem Motto „Weniger ist mehr“. Die Raumausstatterin findet Schwarz allein als Deko schwierig. „Wenn Schwarz am Baum, dann nur aufgefrischt mit Weiß oder metallisch. Es muss Leuchtkraft dazwischen sein.“ Ihr Tipp in der Adventszeit: „Ein schöner leerer Zweig, der imposant mit 3D Sternen in Szene gesetzt ist.“ Man könne dazu kleine Engel aufstellen oder mit Teelichtern beleuchtete Bäumchen. Bei ihr ist die Dekoration heuer viel in Silber, Weiß und Schwarz gehalten, doch beim Christbaum würde sie stets das klassische Rot, Gold oder Bronze verwenden.

Eva Kleinjohann links und ihre Tochter Karin shoppen im Wörner Gartencenter und wissen genau, was sie an Deko für Zuhause brauchen und gehen zielstrebig vor.
Bild: Diana Zapf-Deniz

Im Wörner Gartencenter in Neusäß shoppen die Schwägerinnen Manuela Lamm aus Achsheim und Martina Ehinger aus Lützelburg. „Wir lassen uns hier einfach inspirieren“, erzählen sie freudig. „Wir haben da nichts Bestimmtes im Kopf.“ Die beiden lieben es, ihr Heim jährlich anders zu schmücken. „Vorhin haben wir gesehen, dass der Rosenbogen, den jede von uns vor einiger Zeit für den Garten gekauft hat, hübsch mit großen goldenen Kugeln dekoriert ist. So möchten wir das auch machen.“ Schwuppdiwupp landen diese im Einkaufswagen und obendrein noch golden glitzernde Zapfen. Sie sind sicher, dass Weihnachten auch in diesem Jahr schön wird.

„Wenn daheim die Lichterketten hängen, hat man doch im Nu Weihnachtsstimmung. Und da man ohnehin heuer mehr zu Hause ist, hat man auch mehr von Weihnachten“, freut sich Lamm. Nicole Baumgartl aus Stadtbergen sucht nur eine kleine Tischdeko für ihre Wohnung. „Zum einen muss ich finanziell gucken und zum anderen haben meine Eltern ja einen schönen Weihnachtsbaum.“ Ihr Freund Gabriel Stammler war als Berater mit im Schlepptau. Doch für Deko hat er nicht wirklich viel übrig. Baumgartl nimmt es mit Humor und strahlt: „Das Gesteck gefällt mir und das nehme ich jetzt auch mit.“

Nicole Baumgartl und Gabriel Stammler sind glücklich, dass sie eine kleine, hübsche Tischdeko gefunden haben.
Bild: Diana Zapf-Deniz

Eva Kleinjohann kauft auch mit ihren 87 Jahren noch gerne für die besinnliche Jahreszeit ein. Christrose und Weihnachtsstern sind schon im Wagen. „Nun brauche ich noch einen Kranz, den man an den Kerzenständer hängt und Kerzen drauf steckt. Bei uns im Sudetenland war das Tradition und das kenne ich schon als Kind.“ Für den Balkontisch hat sie eine Schneedecke eingepackt. „Darauf kommt die Christrose und ein paar Lärchenzapfen.“ Ihre Tochter Karin Kleinjohann sucht etwas Hübsches für die große Schale auf dem Tisch. „Wir mögen die Zeit um Weihnachten sehr“, schwärmen beide.

Beim Depot in Stadtbergen stehen die Kunden Schlange

In Stadtbergen im Depot Shop stehen die Kunden Schlange vor der Tür. Miranda Richter ist mit Tochter Anna extra aus Walkertshofen zum Shopping gekommen. „Seit 15 Jahren habe ich stets alles in Rot und Gold dekoriert. Doch diesmal möchte Anna ihr eigenes Zimmer schmücken.“ Anna ist begeistert von der Auslage mit dem Weihnachtsbaum, an dem alles in Rosa und Silber hängt. Der Schwan als Baumbehang und glitzernde Zweige haben es ihr angetan. „Weihnachten ohne Glitzer geht gar nicht“, ist sie überzeugt.

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren