1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. „Der Bogen spannt sich“ vom Bild zum Gedicht

Ausstellung

31.08.2018

„Der Bogen spannt sich“ vom Bild zum Gedicht

Der Künstler Lois Rinner zeigt ab 21. September im Rathaus Stadtbergen seine Arbeiten in Acryl, zudem Holzschnitte und Kohlezeichnungen.
Bild: Lois Rinner

Lois Rinner zeigt in Stadtbergen Holzschnitte und mehr. Er formt auch Verse

Der Künstler Lois Rinner aus Ziemetshausen bearbeitet Themen mit bildnerischen, bisweilen auch lyrischen Mitteln. „Der Bogen spannt sich“ ist denn auch der aus einem seiner Gedichte gewählte Titel der Ausstellung, die am Freitag, 21. September, im Rathausfoyer Stadtbergen um 19.30 Uhr eröffnet wird. Bei der Vernissage findet eine Performance statt.

Ausgehend von den Bildern „spannt sich der Bogen“. Auf Gedichte von Lois Rinner, von Peter Schaefer gesprochen, antwortet Joseph Warner mit einem Widergesang auf dem Kontrabass. Der Künstler schreibt zu seinen Bildern: „Bei meinen Kohlearbeiten und Holzschnitten suche ich die Formel des flüchtigen Augenblicks im Leben und in der Landschaft, indem ich ihn zum Zeichen verdichte, das Bestand hat im fließenden Universum der Eindrücke. In meinen Acrylarbeiten formt Kraft und Dynamik die Farben zu wuchtigen Landschaftskörpern.“ Lois Rinner ist Mitglied des Berufsverbandes Bildender Künstler Schwaben Nord, Augsburg, und des Kunstvereins „Die Ecke“, Augsburg. Seine Werke befinden sich in privatem und öffentlichem Besitz, so etwa beim Bezirk Schwaben, im Heimatmuseum Oberschönenfeld, in den Bayerischen Staatsgemäldesammlungen München. Die Arbeiten von Lois Rinner wurden unter anderem in München, Bonn, Köln, Stuttgart, Karlsruhe, Irsee, Marktoberdorf, Bad Wörishofen, Chemnitz, Neusäß, Emden, Landsberg, Ludwigsburg gezeigt. Sie waren aber auch im Ausland zu bewundern, etwa in Brasilien, China, Japan, Slowenien Frankreich und Italien. (AL)

Die Ausstellung ist bis Freitag, 19. Oktober, im Rathaus Stadtbergen, Oberer Stadtweg 2, zu sehen: Montag bis Freitag von 8.30 Uhr bis 12 Uhr, am Mittwoch von 7.30 Uhr bis 12 Uhr und von 14 Uhr bis 18 Uhr.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
IMG_7139.jpg
Gersthofen

Sprudeln bald Millionen für Gersthofens Bäder?

ad__starterpaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket