Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Der Mensch und seine Entscheidung

15.04.2015

Der Mensch und seine Entscheidung

Oberstufentheater aus Ursberg spielt ein Stück von Tolstoi

Habe ich das Richtige getan? – Um diese Frage dreht es sich im neuen Stück des Kurses Theater und Film der Oberstufe des Ringeisen-Gymnasiums Ursberg. Gespielt wird „Der lebende Leichnam“ von Lew Tolstoi, der von 1828 bis 1910 in Russland lebte.

Feodor Wasiljewitsch, genannt Fedja, verfällt dem Alkohol und möchte deshalb seine Frau Lisa verlassen, da sie es nicht verdient habe, mit einem solchen Trunkenbold zu leben. Diese hält jedoch an der Ehe fest und bittet ihre alte Jugendliebe Karenin um Hilfe. Dieser ist sofort zur Stelle, kann Fedja, der sich zu den Zigeunern geflüchtet hat, jedoch nicht davon überzeugen, zu Lisa zurückzukehren. Diese Entscheidung ist die Grundlage dafür, dass sich Lisa und Karenin wieder näherkommen und Fedja bitten, in die Scheidung einzuwilligen. Der möchte das nicht, gibt Lisa aber durch einen vorgetäuschten Selbstmord frei. Es kommt aber natürlich, wie es kommen muss: Die Lüge fliegt auf und Lisa wird vor Gericht der Bigamie bezichtigt. Erneut steht Fedja vor der Frage, was das Richtige ist, um Lisa vor einem ungerechten Urteil zu schützen.

Wie er sich entscheidet, können die Zuschauer sich am Freitag, 17., und Samstag, 18. April, jeweils um 19.30 Uhr und am Sonntag, 19. April, um 14.30 Uhr im Kellertheater in Ursberg anschauen. Einstudiert hat das Stück Studienrätin Lucia Mehr mit den Kursen der Q11 und Q12. (AL)

können über das Sekretariat des Gymnasiums reserviert werden, Telefon 08281/923609.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren