1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Der Müllberg wird zur Stadtrampe

Rathausbesetzung

30.01.2014

Der Müllberg wird zur Stadtrampe

Copy%20of%20MMA_0572.tif
2 Bilder
Rathaussturm der Lechana Gersthofen

Faschingsgarde Lechana übernimmt die Herrschaft.  Bobbycar

Von Gerald Lindner

Piraten, Engel und Teufel und jeder Menge Formel-1-Fahrer im Sitzungssaal: Das ist ein sicheres Zeichen, dass Fasching ist – bei der Stadtratssitzung in Gersthofen übernahmen die Narren der Faschingsgesellschaft Lechana das Regiment im Rathaus.

Zwar waren etwas weniger Gersthofer gekommen als in den vergangenen Jahren – diese sollten es aber nicht bereuen. Denn die Faschingsgarde der Lechana, auch tänzerisch vollendet angeführt von Prinzessin Lisa II. und Prinz Stefan II. lud die Zuhörer ein unter dem Motto „Flying to Race“. So ging’s, geleitet vom Piloten-Prinzenpaar und den Stewards und Stewardessen der Elfer und Fünkchen, auf einen rasanten Flug nach Monaco.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die jahrelange Arbeit mit der Garde zeigt immer größere Früchte – und so schuf Hofballettmeisterin Marion Maisa heuer die rasanteste, packendste und akrobatischste Choreografie der vergangenen Jahre. Nummer für Nummer fuhren, Verzeihung, flogen die Tänzer mit unablässiger Power. Rekordverdächtig erschien auch die Zahl der Hebefiguren – gemäß dem Piloten-Motto hob das Lechana-Racing-Team buchstäblich ab. Immer unterhaltsam blieben die Abstecher auf die Rennpiste zu den Formel-1-Piloten und ihren „Boxenludern“, bis hin zur Party der High Society auf einer Luxusjacht mit Schampus und schönen Damen. Durch die gelungenen Nummern führte, locker wie nie, Hofmarschall Thomas Liebert.

Bei jeder Machtübernahme braucht’s eine Proklamation der neuen Machthaber. Da ließen sich auch Lisa II. und Stefan II. nicht lumpen. Als Erstes wurden „der überflüssige Bürgermeister und Stadtrat abgesetzt, weil nichts mehr vorwärtsgeht und auch das intensive Schöntrinken durch die Lechana nichts mehr geholfen hat.“ Heuer gebe es keine Narrenhalle mehr – „Denn die Stadträte haben ja den Sitzungssaal“.

Damit sich etwas ändere, benötige Gersthofen eine längere Landebahn am Flughafen Mühlhausen. Der Müllberg soll zur Startrampe umgebaut werden, damit die Gersthofer Lechana richtig abheben kann.

Als Piloten sollten die Stadträte Christian Miller und Klaus Greiner eingestellt werden, „weil sie den politischen Blindflug am besten beherrschen“. Für Bürgermeister Jürgen Schantin allerdings gebe es „kein Navigationssystem mehr, mit dem er aus seinem Schlamassel herauskommt“, ging’s frech weiter. Das berüchtigte Loch im Zentrum wird zum Hubschrauberlandeplatz für den städtischen Piloten Herbert Lenz: „Weil er ständig viel Staub aufwirbelt und dann schnell abhebt.“ Auch ein neues Ampelmännchen hatte das Prinzenpaar ausgespäht: „Albert Heckl, weil er weiß, wie man schnell mal die Farben wechselt.“ In den Mund gelegt hatten die spitzzüngigen Vorschläge dem Prinzenpaar Oli Reiser und Reinhold Dempf.

Putzige und lustige Unterhaltung boten überdies die Buben und Mädchen der Kindergarde Little Magics. Unter dem Motto „Zeichen der Zeit“ machten Bienchen und kleine Marienkäfer in einer Choreografie der bewährten Cheftrainerin Daggi Walter die Jahreszeiten erlebbar. Das Kinderprinzenpaar Emily I. und Kevin I. machte auch bei Solonummern eine sehr gute Figur. Moderiert wurde dies von Aushilfs-Hofmarschall Tim Müller.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20BlaulichttagSteppach2018-2(1).tif
Neusäß-Steppach

Blaulichttag in Neusäß macht  Werbung für die Feuerwehr

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen