Newsticker

Die Linke sagt ihren Parteitag wegen Corona ab
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Der Start in die fünfte Jahreszeit

Volksfest

11.05.2015

Der Start in die fünfte Jahreszeit

Freuen sich auf fünf zünftige Volksfesttage in Fischach: (von links) Bürgermeister und Schirmherr Peter Ziegelmeier, Musikvereins-Vorsitzender Andreas Thoma, Theresa Kucera, Festleiter Günther Thoma, Kerstin Holzmann und Dirigent Manuel Jung. Im Bild rechts: Die Gipfelstürmer sind nach ihrem grandiosen Einstand im Vorjahr heuer am Samstag, 16. Mai, beim Fischacher Volksfest zu Gast.
3 Bilder
Freuen sich auf fünf zünftige Volksfesttage in Fischach: (von links) Bürgermeister und Schirmherr Peter Ziegelmeier, Musikvereins-Vorsitzender Andreas Thoma, Theresa Kucera, Festleiter Günther Thoma, Kerstin Holzmann und Dirigent Manuel Jung. Im Bild rechts: Die Gipfelstürmer sind nach ihrem grandiosen Einstand im Vorjahr heuer am Samstag, 16. Mai, beim Fischacher Volksfest zu Gast.

Partystimmung und viel Blasmusik sind an der Buschelbergstraße in Fischach angesagt

Die Marktgemeinde rüstet sich für die fünfte Jahreszeit: Wenn der Frühling im Mai zur Hochform aufläuft, dann steht in Fischach mit dem fünftägigen Volksfest der erste Festhöhepunkt der Saison im Kalender. Am verlängerten Vatertagswochenende geht es im Festzelt und auf dem Festplatz an der Buschelbergstraße hoch her. Die Vorbereitungen für das Festwochenende laufen schon seit Wochen auf Hochtouren: Fünf Tage lang, vom 13. bis 17. Mai, sind jede Menge Partystimmung und Blasmusik angesagt. Für die Organisation zeichnet der Musikverein unter der Regie seiner beiden Vorsitzenden Andreas und Günther Thoma verantwortlich.

An den fünf „tollen Tagen“ geben im 1400 Quadratmeter großen beheizten Festzelt Partybands und Blaskapellen den Ton an. Erstmals wird die Fischacher Bierzelt-Olympiade ausgetragen, eine nicht ganz ernst gemeinte Publikumsgaudi. Neben angesagten Partybands werden an den Festtagen nicht weniger als sechs Musikkapellen erwartet. Vorsitzender Andreas Thoma: „Auch heuer ist in unserem Festprogramm für alle Geschmäcker und Altersgruppen etwas Passendes dabei!“

Ein erster Höhepunkt wird zum Auftakt gezündet: Am Mittwoch, 13. Mai, geht im Festzelt eine 90er-Jahre-Kult-Party mit DJ FabXL von der Kantine Augsburg über die Bühne (Eintritt drei Euro – Einlass ab 20.30 Uhr). Auf die Besucher, die im Original 90er-Jahre-Outfit zur Party kommen, wartet eine Überraschung. Die offizielle Eröffnung der „fünften Fischacher Jahreszeit“ steht dann am Donnerstag, 14. Mai, auf dem Programm. Schirmherr und Bürgermeister Peter Ziegelmeier sticht um 10 Uhr das erste Fass Bier an. Das anschließende Frühschoppenkonzert zum Vatertag bestreitet das Große Blasorchester des gastgebenden Musikvereins Fischach unter der Leitung von Dirigent Manuel Jung. Nach dem Mittagstisch unterhält im Festzelt ab 14 Uhr der Musikverein Reutern. Gleichzeitig fällt der Startschuss zur ersten Fischacher Bierzelt-Olympiade – eine zünftige Gaudi mit Wettkämpfen im Maßkrugstemmen, Bierkisten-Stapellauf, Wettnageln und vielem mehr.

Am Abend sorgt ab 18 Uhr die Musikkapelle aus Walkertshofen unter der Leitung von Roland Dworschak für einen zünftigen Vatertagsausklang. Für Freitag, 15. Mai, hat sich die Partyband Musikuss angesagt. Die fünf Musiker, die in den Stauden erstmals ihre musikalische Visitenkarte abgeben, garantieren Bierzelt-Spaß der absoluten Spitzenklasse (Einlass 19 Uhr, Beginn 20.30 Uhr, Eintritt 5 Euro). Selbstredend, dass bei der „Nacht der Tracht“ im Festzelt Dirndl und Lederhosen absolut „Pflicht“ sind!

Am Samstag, 16. Mai, geht‘s mit einer zünftigen Dirndl-Party weiter: Auf dem Volksfestprogramm steht ein Gastspiel der Gipfelstürmer, die schon im Vorjahr das Festzelt zum Kochen gebracht hatten (Einlass 19 Uhr, Beginn 20.30 Uhr, Eintritt 5 Euro). Viel Blasmusik mit heimischen Kapellen ist dann am Festsonntag, 17. Mai, geboten. Zum großen Volksfest-Finale geben sich drei Musikkapellen die Klinke in die Hand. Ortspfarrer Sebastian Nößner zelebriert um 10 Uhr einen feierlichen Zeltgottesdienst, den die Jugendkapelle des Musikvereins Fischach unter der Leitung von Manuel Jung musikalisch umrahmt. Beim anschließenden Frühschoppenkonzert greifen dann bis in den Nachmittag hinein noch einmal die Musiker des Großen Fischacher Blasorchesters zu ihren Instrumenten, ehe es ab 16 Uhr dann heißt „Bühne frei!“ für die Aretsrieder Musikanten. Sie garantieren unter der Leitung von Thomas Schneider zum Festausklang ein pfundiges Finale der Fischacher Festtage.

Alle Infos rund um das Fischacher Volksfest gibt’s auch im Internet: www.volksfest-fischach.de und bei www.facebook.com/volksfest.fischach.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren