Newsticker
RKI meldet 17.855 Neuinfektionen, Inzidenz steigt auf 129
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Deubachia beendet Rätselraten um Regentschaft

Deubach

12.11.2019

Deubachia beendet Rätselraten um Regentschaft

Leonie Rothschädel und Leon-Kevin Kauer vertreten in der heurigen Faschingssaison als Prinzenpaar den Kinderhofstaat des CCD Deubachia.
2 Bilder
Leonie Rothschädel und Leon-Kevin Kauer vertreten in der heurigen Faschingssaison als Prinzenpaar den Kinderhofstaat des CCD Deubachia.
Foto: Siegfried P. Rupprecht

Der CCD stellt in Deubach in der Hubertusklause seine Tollitäten Prinzessin Veronika I. und Prinz Andreas IV. vor. Leonie I. und Leon I. fungieren als Kinderprinzenpaar.

Deubach hat die Weichen für die närrische Zeit gestellt. Der Carnevals Club Deubach, CCD Deubachia, präsentierte in der Hubertusklause seine Prinzenpaare für die neue Faschingssaison. Damit hat das Rätselraten um die Regentschaft für die tollen Tage ein Ende. Für Prinzessin Veronika I. und Prinz Andreas IV. geht dabei ein Traum in Erfüllung.

Wie CCD-Hofmarschallin Ramona Lipp bei der Vorstellung der Tollitäten erläuterte, war die Suche nach den Prinzenpaaren heuer recht leicht. „Wir haben Ausschau gehalten und sie dann ziemlich schnell gefunden“, sagt sie. Ein Wermutstropfen für die Anwesenden war allerdings, dass die Regenten bei der Präsentation nicht persönlich anwesend waren. Denn: Prinzessin Veronika I. und Andreas IV., die seit zwei Jahren auch privat zusammen sind, weilen derzeit in Costa Rica in Urlaub. Auf einer Videoeinspielung bekundeten sie jedoch ihre Freude auf die kommenden Aufgaben und Herausforderungen.

Veronika Seemüller stammt aus Deubach und ist seit einiger Zeit Vorsitzende des örtlichen Sportclubs 69. Beruflich arbeitet sie in Planegg in einer Immobilienfirma. Dem Fasching vor Ort ist sie seit ihrer Kindheit eng verbunden. So tanzte sie bereits 2006 bei den CCD-Kids und war viele Jahre aktiv beim Deubacher Gaudiwurm vertreten.

Er hat großen Spaß an der Narrenzeit

Ihr Prinz, Andreas Aigster, ist Landwirt und lebt in Hinterschellenbach bei Ziemetshausen. Ehrenamtlich ist er bei der Freiwilligen Feuerwehr aktiv. Sein Hobby ist Geschichte. Auch er hat großen Spaß an der Narrenzeit. Für die Faschingsfreunde Dreiländereck spannt er öfters seinen Fendt vor den Faschingswagen.

Bei der Präsentation wurde auch das Geheimnis gelüftet, wer bei den „Kleinen“ die Regentschaft übernimmt. Als Prinzessin Leonie I. und Prinz Leon I. schwingen Leonie Rothschädel und Leon-Kevin Kauer ihre Zepter im Zeichen der Narretei. Sie sind beide elf Jahre alt und im dritten Jahr beim CCD.

Die Prinzessin wohnt in Anhausen und ist nach eigenen Worten von klein auf ein Energiebündel. Das zeigt sich auch beim Blick auf ihre Hobbys. „Ich bin leidenschaftlich gerne Cheerleader“, erzählt sie. Darüber hinaus turnt sie, geht klettern, spielt Fußball, reitet und fährt Inliner. „Als ich gefragt wurde, ob ich mir das Amt zutraue, konnte ich zunächst vor Freude und Aufregung gar nichts sagen“, gesteht sie. Nun sei für sie ein Traum in Erfüllung gegangen.

Er fing vor fünf Jahren das Tanzen an

Auch Kinderprinz Leon I. aus Mödishofen hat ein breites Hobbyspektrum: Reiten, Radfahren und Schwimmen. Seine ganz große Leidenschaft ist aber auf dem Bulldog oder Mähdrescher mitzufahren. Er fing vor fünf Jahren das Tanzen in einer Faschingsgruppe an und wechselte dann zum CCD. Sein heimlicher Wunsch war, eines Tages Prinz zu werden und den Kinderhofstaat zu vertreten.

Auf den ersten öffentlichen Auftritt der neuen Prinzenpaare muss sich das Publikum noch einige Wochen gedulden. Am Samstag, 11. Januar, werden Veronika I. und Andreas IV. sowie Leonie I. und Leon I. beim Inthronisationsball in der Gemeindehalle in Kutzenhausen offiziell ins Amt eingeführt und gekrönt. Und dann heißt es auch heuer wieder: „In Deubach an der Schmutter ist alles in Butter“.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren