1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Die Bauarbeiten für das neue Kino in Meitingen starten

Meitingen

16.10.2016

Die Bauarbeiten für das neue Kino in Meitingen starten

Bagger und Handwerker sind in Meitingen schon vor Ort und kümmern sich um die vorbereitenden Arbeiten für das neue Kino.
Bild: Marcus Merk

Anfang November wird es den ersten Spatenstich für das Sechs-Millionen-Projekt geben. Warum sich Cineasten dennoch etwas gedulden müssen.

Die Bagger sind schon da. Dort, wo einmal das neue Meitinger Cineplex-Kino errichtet werden soll, pflügen die großen Maschinen den Boden um. Der Grund: Bald wird es mit dem Bau des Sechs-Millionen-Projekts losgehen.

Alexander Rusch, der Juniorchef der Kinogruppe Rusch erklärt: „Wir haben die Baugenehmigung erhalten. Anfang November werden wir den ersten Spatenstich feiern.“ Doch es wird noch dauern, bis die Zuschauer in dem modernen Komplex mit sieben Sälen und 800 Plätzen die aktuellen Filme sehen können.

Kino soll im nächsten Sommer fertig sein

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Laut Rusch soll das neue Kino im Sommer des nächsten Jahres fertig sein. „Das müsste schon klappen“, gibt er sich zuversichtlich. Letztendlich würde es aber an den beteiligten Firmen liegen, ob der vorgesehene Zeitplan eingehalten werden kann.

Wer schon einmal ein Gefühl dafür bekommen will, wie man künftig auf den VIP-Sesseln des neuen Kinos sitzen wird, kann dies im bisherigen Meitinger Kino austesten, das ebenfalls von der Rusch-Gruppe betrieben wird. Dort stehe schon ein solcher Sessel, der sich stufenlos fast bis in die Liegeposition verstellen lässt, sagt Rusch.

Laserprojektionen, Motion Seats und ein zweigeschossiger Kinderspielplatz

Diese besonderen Sitzmöbel sind nur ein Teil der modernen Ausstattung, denn das Cineplex soll mit allem ausgerüstet werden, was modernste Kinos bieten: von Laserprojektion über 3D bis hin zu Technik für Tagungen, von Motion Seats (Kinosessel, die sich mit dem Film mitbewegen) bis hin zu einem Kinderspielplatz, der sich über zwei Etagen erstreckt. Außerdem ermöglicht die Lage im Gewerbegebiet Meitingen/Westendorf, das sich direkt an der Bundesstraße 2 befindet, 200 kostenlose Parkplätze direkt vor der Tür. Die Familie Rusch rechnet mit jährlich 150000 Besuchern.

Zuletzt hatte der Lärmschutz den Kino-Betreibern und den Verantwortlichen der Marktgemeinde Kopfzerbrechen bereitet. Der Grund: Ein Gutachten zeigte auf, dass ausgerechnet am Samstagabend die zulässigen Werte überschritten würden. Nun ist der Bauantrag zwar genehmigt, aber mit einigen organisatorischen Maßnahmen zum Lärmschutz verbunden.

Verwaltung überarbeitet Lärmkontingente

Der Grund: Die einzelnen Lärmkontingente für den Norden von Meitingen sind in verschiedenen Bebauungsplänen festgelegt. Laut Bürgermeister Michael Higl sei es daher notwendig, die bereits vergebenen Lärmkontingente zu überdenken und neu entsprechend der Realität zu vergeben. Die Verwaltung erarbeite derzeit gemeinsam mit einem Fachbüro Vorschläge dafür, so der Bürgermeister.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20MMA_0151.tif
Rommelsried

Keime in Trinkwasser: Die Suche nach der Ursache läuft

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden