1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Die Chefinnen im Amt bestätigt

Wahlen

02.03.2016

Die Chefinnen im Amt bestätigt

Ehrende und Geehrte beim Meitinger Hausfrauenbund (von links): Vorsitzende Regina Kraus, Juliane Hermann, Barbara Ludwig, Anna Ludwig, Brigitte Rembold, Marlies Ortner, Meitingens zweiter Bürgermeister Werner Grimm, Charlotte Geißenberger, Walburga Müller und Vorsitzende Monika Heider.
Bild: Peter Heider

Monika Heider und Regina Kraus leiten den Hausfrauenbund

Die Neuwahlen des Vorstandes und Ehrungen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Meitinger Hausfrauenbundes (MHB). Dabei wurde die Führungsmannschaft bestätigt. Vorsitzende sind weiterhin Monika Heider und Regina Kraus. Zweite Vorsitzende ist Marluis Kragl, Schriftführerin Margot Leix und Kassierin Brigitte Kaiser. Als Beisitzerinnen fungieren Inge Kazik, Elfriede Helfert, Elke Kunisch, Barbara Seidl sowie Helene Metzger.

Der Meitinger Hausfrauenbund zählt derzeit 162 Mitglieder und verfügt über einen soliden Kassenstand. Der Hausfrauenbund wolle, so Monika Heider, ein gutes Programm zu günstigen Konditionen anbieten und sich im sozialen Bereich weiter engagieren. Im vergangenen Jahr unterstützte der Verein mit dem Erlös der beiden Einmachaktionen die Tornado-Opfer in Stettenhofen.

Die Vorsitzende Regina Kraus ließ die Aktivitäten des vergangenen Vereinsjahrs Revue passieren. Dabei stellte sie die Feier für die Geburtstagsjubilare, die Teilnahme an der Aktion „Leichter Leben“ in Meitingen, die vom Hausfrauenbund mit Kochkursen bereichert wurden und Vorträge zu Gesundheitsthemen in den Vordergrund. Sie erinnerte auch an die Einmachaktionen, die Muttertagfeier und die Weihnachtsfeier, die anlässlich des 35-jährigen Bestehens mit einem großen Büffet begangen wurde. Regina Kraus dankte abschließend Ursula Schuster und „ihren Frauen“ für deren Besuche im Pflegeheim St. Martha sowie Adelheid Schmidt für die Leitung der Handarbeiterinnen. Kassierin Brigitte Kaiser informierte die Versammlung über einen gesunden Finanzhaushalt, der von den beiden Revisorinnen Inge Sailer und Ingrid Schmitz geprüft worden war.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

„Der Meitinger Hausfrauenbund ist ein wichtiges Glied im gesellschaftlichen Bereich der Marktgemeinde und bereichert mit seinen Aktionen das Leben in unserer Kommune“, freute sich der zweite Bürgermeister der Marktgemeinde Werner Grimm.

Etwas bedauerlich fand Grimm, dass das Werben um neue, junge Mitglieder sehr schwierig geworden sei. In einer Vorschau gab Monika Heider bekannt, das ein Besuch im Schulungszentrum „Backkonzepte“ von Alexandra Sobek, eine Besichtigung der „Mailänder Mühle“ in Möttingen sowie die alljährliche Muttertagsfeier und die Einmachaktion auf dem Meitinger Marktplatz bereits im Terminkalender vorgemerkt seien.

Abgerundet wurde die Jahreshauptversammlung mit Ehrungen treuer Mitglieder. Für 30-jährige Vereinszugehörigkeit wurde Juliane Hermann, Barbara Ludwig, Anna Ludwig, Brigitte Rembold, Marlies Ortner, Charlotte Geißenberger, Walburga Müller, Edith Krätschmer, Annemarie Dreier, Marianne Dirr und Josefine Bader ein Blumenpräsent und ein Drogeriegutschein überreicht. (peh)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
MMA_05733.jpg
Stadtbergen

Kinder basteln in Stadtbergen gegen die Langeweile

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden