Newsticker

Mehr als eine Million Corona-Infektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Die Feuerwehr in Rommelsried steht fest zusammen

Neuwahlen

06.02.2018

Die Feuerwehr in Rommelsried steht fest zusammen

Ganz im Zeichen von Neuwahlen, Rücktritten und Ehrungen stand die Jahreshauptversammlung der Rommelsrieder Feuerwehr.
Bild: Andreas Franken

Werner Sandner folgt als Vorsitzender auf Stephan Bernhard. Zahlreiche Mitglieder werden geehrt

Ganz im Zeichen von Neuwahlen, Rücktritten und Ehrungen langjähriger aktiver und passiver Mitglieder stand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Rommelsried.

Beim aktiven Feuerwehrdienst kann Kommandant Christian Geßler künftig auf Andreas Weißenbrunner als Gruppenführer zählen. Zudem sind Feuerwehrmann Simon Sroka und die Feuerwehranwärter Kilian Wollenhaupt und Samuel Sandner neu im Team. Eine besondere Auszeichnung bekam Johann Schmid. Er erhielt das Feuerwehrehrenzeichen am Band (Klasse 1 in Gold) für mittlerweile 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienst verliehen. Weitere Auszeichnungen Peter Neidlinger und Christian Geßler für 30 Jahre, Harald Mayer und Johann Rößle für 35 Jahre, Ernst Schütz (Kassenwart) für 45 Jahre und Karl-Heinz Bock (Vereinswirt) für 55 Jahre Mitgliedschaft. Robert Steinle und Helmut Bock bekamen in Abwesenheit ebenfalls ihre Urkunden für 40 Jahre Mitgliedschaft verliehen.

Nicht mehr für eine neue Amtszeit kandidierte der bisherige Vorsitzende Stephan Bernhard. Als Nachfolger wurde Werner Sandner vorgeschlagen und gewählt. Bürgermeisterin Silvia Kugelmann lobte in diesem Zusammenhang den internen Zusammenhalt und guten Leistungsstand der Feuerwehr.

Einstimmig wurde als neuer Kommandant Christian Geßler wiedergewählt. Stellvertreter und neuer Fähnrich ist Thomas Schmid. Als zusätzlicher Gerätewart wurde Michael Rößle und als neuer Fahnenbegleiter Dominik Gebele gewählt.

Ihre Ausbildungslehrgänge absolvierten erfolgreich Andreas Franken zum Zugführer, Brandschutzbeauftragten und Ausbilder für modulare Truppausbildung, sowie Michael Rößle zum Maschinisten. (AL)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren