Newsticker
Kassenärzte erwarten Aufhebung der Impf-Priorisierungen im Mai
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Die Mosterei war „sein Kind“

08.11.2019

Die Mosterei war „sein Kind“

U. Schmidberger

Ehrenvorsitzender des OGV ist gestorben

Der Obst- und Gartenbauverein (OGV) Fischach trauert um seinen Ehrenvorsitzenden Ulrich Schmidberger. Vor 21 Jahren trat Schmidberger dem Verein bei und übernahm 2002 die Aufgabe des Schriftführers. Von 2003 bis 2007 leitete er den OGV Fischach als Vereinsvorsitzender. In dieser Amtsperiode erarbeitete er zusammen mit weiteren Kollegen eine Satzung, die ermöglichte, den inzwischen stark gewachsenen Verein in das Vereinsregister eintragen zu lassen. Auch nach Abgabe seines Vorstandsamtes blieb Schmidberger als Beisitzer und Ideengeber aktiv.

Die Anschaffung einer neuen, modernen Mosterei im Jahre 2009 geht auf seine Initiative zurück. Mit großem Nachdruck und Sachverstand setzte er sich für die Planung und Beschaffung einer geeigneten Anlage, einer Bandpresse samt Pasteurisierungsanlage, einschließlich deren Finanzierung mithilfe von Fördermitteln ein. Bis zuletzt interessierte er sich für die Stauden-Mosterei. Sie sei „sein Kind“, die es so ohne ihn in dieser Form nicht geben würde, teilt der Verein mit. Seine immer freundliche, hilfsbereite und unaufdringliche Art, andere Mitglieder für eine Mitarbeit zu gewinnen und zu begeistern, habe ihn ausgezeichnet.

Wegen seiner Verdienste wurde Schmidberger 2007 zum Ehrenmitglied und 2013 zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Die Beerdigung findet am Freitag, 15. November, um 14 Uhr statt.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren