Newsticker

England führt Maskenpflicht in Geschäften ein
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Die Tafeldecker tischen im Stadtberger Hopfengarten auf

Stadtbergen

10.05.2020

Die Tafeldecker tischen im Stadtberger Hopfengarten auf

Derzeit wird die Küche des Hopfengartens modernisiert. Auf die Eröffnung freuen sich (von links): Küchenchef Markus Dinter mit Bianca und Torsten Ludwig.
Bild: Ingrid Strohmayr

Plus Torsten Ludwig und Gerd Kalkhoff bewirten künftig den Bürgersaal Stadtbergen. Im Restaurant Hopfengarten servieren sie bayerisch-schwäbische Tapas.

Der Vertrag war unterzeichnet, die Eröffnung geplant, doch Corona machte den neuen Pächtern des Stadtberger Bürgersaals und des angeschlossenen Restaurants Hopfengarten, Torsten Ludwig und Gerd Kalkhoff, einen Strich durch die Rechnung. Doch inzwischen peilen die Gastronomen die Neueröffnung des Betriebs an. Dort warten die beiden Gastronomen mit einer besonderen Spezialität auf.

Besondere Spezialität der Tafeldecker im Stadtberger Hopfengarten

Die Tafeldecker am Hopfengarten nutzen die Zeit zur Renovierung, Umgestaltung und Modernisierung der Küche und des Restaurants mit 70 Plätzen. Innenarchitektin Katharina Hämmerle setzt vor allem auf den Wiedererkennungswert der Tafeldecker-Optik, die bereits im Restaurant in der Fuggerei erfolgreich umgesetzt wurde. Warme Naturtöne, Nussbaumholz, neu gepolsterte Stühle und Bänke und Pflanzgefäße aus Naturstein zählen zum neuen Erscheinungsbild des lichtdurchfluteten Restaurants. Ein Blickfang soll der beleuchtete Buffetschrank werden, der in der einstigen Garderobe neuen Aufgaben gewidmet ist – der Präsentation der bayerisch-schwäbischen Tapas.

Bereits vor Wochen wurde der Vertrag unterzeichnet. Von links im Bild: (sitzend) Torsten Ludwig und Bürgermeister Paul Metz, stehend Gerd Kalkhoff, Bianca Ludwig mit Stadtdirektor Holger Klug.
Bild: Ingrid Strohmayr

Ein besonderes Augenmerk legen die Tafeldecker auf den Außenbereich des Hopfengartens, wo bei schönem Wetter aufgetischt wird. „Barbecue-Abende, Fleisch und Fisch zubereitet im Smoker, Spanferkel vom Grill, zubereitet vor den Augen der Gäste, und vieles mehr können wir auf der Terrasse dann anbieten“, verrät der Gastronom, der sich auf die große Herausforderung nach Corona freut.

Die Tafeldecker tischen im Stadtberger Hopfengarten auf

Ludwig und Kalkhoff schaffen sich in Stadtbergen ein zweites Standbein

Mit der Übernahme der beiden Stadtberger Gastronomiebereiche schaffen sich Torsten Ludwig und Gerd Kalkhoff ein zweites gastronomisches Standbein in Stadtbergen. „Derzeit kämpfen wir Gastronomen um das Überleben. Ich möchte damit auch die Arbeitsplätze unserer 35 Mitarbeiten in Küche, Restaurant und Partyservice sichern“, sagt Torsten Ludwig. Er ist in den Augsburger Gastronomiekreisen kein Unbekannter. Vor zehn Jahren eröffnete er das Papageno in der Theaterstraße, übernahm 2016 mit seinem Partner das Restaurant Die Tafeldecker inmitten der bekannten Augsburger Fuggerei, welche vor 500 Jahren für bedürftige Bürger errichtet worden ist.

Ludwig und sein Team haben sich mit ihrem Konzept der Tapas einen Namen in der Region gemacht. Die Tapas – Vorspeisen, Hauptgerichten und Desserts – werden in Schüsselchen serviert. „Der Gast kann sich sein eigenes Menü individuell je nach Geschmack, Lust und Laune zusammenstellen“, erklärt Ludwig. „Dazu gibt es auch Auszüge internationaler Küche, die wir ein wenig „eingebayert“ haben und sind bemüht, mit unseren vegetarischen und veganen Speisen eine interessante und gesunde Auswahl anbieten zu können“, verrät Küchenchef Markus Dinter. Der 36-jährige Spitzenkoch kann eine beachtliche Karriere aufweisen. Er lernte zusammen mit Torsten Ludwig im Herzog Ludwig in Friedberg, arbeitete in Australien und sieben Jahre im legendären Zwei-Sterne-Restaurant Tantris in München.

Catering im Bürgersaal: Hier werden auch klassische Menüs serviert

Der Bürgersaal Stadtbergen kann für Events, Hochzeiten und größere Veranstaltungen für 50 bis 270 Gäste durch die Tafeldecker bewirtet werden. „Hier servieren wir auch klassische Menüs“, verspricht Torsten Ludwig, der mit seinem Catering-Team um Hotelmeister Florian Egger Firmen-Events, Geburtstage und weitere Festivitäten beliefert. Neben den Veranstaltungen kommen auch Hobbyköche auf ihre Kosten. Sie haben die Möglichkeit, an einem Kochkurs des Restaurants teilzunehmen. Ludwig zeigt den Teilnehmern, die Zubereitung der schwäbisch-bayerischen Gerichte im Rahmen eines 5-Gänge-Menüs, konzipiert für 10 bis 15 Personen.

Nach der Corona-Krise werden Die Tafeldecker am Hopfengarten ihr Restaurant von Donnerstag bis Sonntag am Abend öffnen, nach Absprache sind auch geschlossene Gesellschaften zu Mittagszeiten möglich. Zudem gibt es jeden Sonntag von 10 bis 15 Uhr den saisonalen Tafeldecker-Brunch. Doch bis es so weit ist, wird auch in Stadtbergen das Mitnehm-Angebot im Hopfengarten angeboten.

Die vorbestellten To-go-Menüs können am Freitag von 17 bis 20 Uhr, Samstag und Sonntag von 11.30 bis 14.30 Uhr und 17 bis 20 Uhr abgeholt werden. Die Speisekarte ist im Web unter: www.dietafeldecker.de zu finden. Vorbestellungen sind per Email an info@dietafeldecker.de oder per WhatsApp unter 0157–-58469886 möglich.

Lesen Sie auch: Alte Musik jetzt auch postmodern

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren