Newsticker

Bei hohen Zahlen: Söder fordert eine bundesweite Maskenpflicht
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Die Würfel sind gefallen

Fußball

23.05.2015

Die Würfel sind gefallen

Groß war der Jubel beim FC Horgau II, der nach dem 3:1-Sieg beim SV Wörleschwang den direkten Aufstieg in die A-Klasse schaffte.
2 Bilder
Groß war der Jubel beim FC Horgau II, der nach dem 3:1-Sieg beim SV Wörleschwang den direkten Aufstieg in die A-Klasse schaffte.
Bild: Foto: Oliver Reiser

Jubel in Westendorf und Horgau, Enttäuschung in Foret und Erlingen

Nicht nur beim FC Augsburg konnte gejubelt werden. Auch beim VfL Westendorf und beim FC Horgau II. Tiefe Enttäuschung herrscht hingegen beim VfR Foret und beim SV Erlingen nach dem letzten Spieltag in den unteren Fußballklassen.

Der VfR Foret hat im Spitzenspiel der Kreisliga Augsburg den direkten Sprung in die Bezirksliga verpasst. Der Tabellenführer unterlag beim einen Punkt dahinter liegenden SV Stadtwerke Augsburg mit 1:2. Während die Augsburger den Aufstieg bejubelten, müssen die Foreter jetzt in die Relegation. Doch bevor diese beginnt, muss man sich erst gegen den Vizemeister der Kreisliga Ost, den TSV Pöttmes, durchsetzen. Dieses Spiel findet bereits am Dienstag, 26. Mai, in Ecknach statt. Der Sieger dieses Spieles trifft im ersten Relegationsspiel auf den Sieger der Partie SSV Wildpoldsried – FC Donauwörth. Erst dann steht das alles entscheidende Spiel um den letzten freien Platz in der Bezirksliga an. Um aufzusteigen, müssen also drei Spiele gewonnen werden.

Diese Sorgen hat der VfL Westendorf nicht. Die Truppe von Spielertrainer Karl Baumann hat sich mit einem 5:1-Sieg beim SV Achsheim den Meistertitel in der A-Klasse West gesichert und steigt in die Kreisklasse auf. Zweiter Aufsteiger ist der ESV Augsburg (4:0 gegen Reutern). Der TSV Lützelburg hatte trotz eines 8:1-Erfolges in Steppach als Tabellendritter das Nachsehen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Gunst der Stunde hat der FC Horgau II genutzt. Nachdem der SV Wörleschwang auf das Aufstiegsrecht verzichtet hatte, gewannen die Rothtaler das Spitzenspiel beim abdankenden Meister in Wörleschwang mit 3:1 und steigen direkt in die A-Klasse auf. Der bisherige Dritte SV Erlingen verpasste die Relegation durch eine 0:1-Heimniederlage gegen den FC Emersacker. Das Aufstiegsspiel gegen die DJK Hochzoll bestreitet nun der TSV Dinkelscherben II.

In die Aufstiegsrelegation zur Landesliga geht der TSV Neusäß, der sich beim TSV Ziemetshausen mit 4:1 durchgesetzt hat. Der Bezirksliga-Vizemeister trifft im ersten Spiel entweder auf den VfB Durach oder den TSV Ottobeuren. Die Auslosung findet am Sonntag beim Bayerischen Fußball-Verband in München statt. Gespielt wird am kommenden Mittwoch.

Aus der Kreisklasse Nordwest in die Kreisliga kann der TSV Täfertingen aufsteigen. Mit einem 4:0 gegen den FC Langweid hat man sich den zweiten Platz vor der punktgleichen SpVgg Auerbach-Streitheim gesichert.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren