Newsticker
Corona-Zahlen: 10.810 Neuinfektionen und 294 neue Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Die neuen Gebäude am Zeltplatz Rücklenmühle stehen schon

Zusmarshausen-Gabelbach

01.03.2021

Die neuen Gebäude am Zeltplatz Rücklenmühle stehen schon

Am Zeltplatz Rücklenmühle bei Zusmarshausen stehen schon die neuen Gebäude.
Foto: Marcus Merk

Plus Die Arbeiten zur Sanierung des Jugendzeltplatzes bei Gabelbach laufen. Anfang 2022 soll das Gelände wieder von Jugendgruppen genutzt werden können.

Es geht voran auf dem Jugendzeltplatz Rücklenmühle bei Gabelbach. Wenn alles nach Plan läuft, könnte hier Anfang 2022 offiziell Eröffnung gefeiert werden. Den Betrieb wird der Kreisjugendring übernehmen. Bis dahin sind aber noch einige Arbeiten nötig.

Schon vor dem Spatenstich zur Sanierung im Oktober 2019 war die Anlage regelmäßig als Zeltplatz für Jugendliche gut besucht gewesen. Wenn sie bald wieder eröffnet wird, soll sie barrierefrei sein und ganzjährig betrieben werden. Mehrere Gruppen könnten hier gleichzeitig übernachten.

Jugendzeltplatz Rücklenmühle hält Abenteuer bereit

In einem Video des Kreisjugendrings, das auf Facebook zu sehen ist, schwärmt Landrat Martin Sailer schon jetzt von den Abenteuern, die hier auf die Jugendlichen warten. Auf dem Jugendzeltplatz Rücklenmühle könnten sie Dinge erleben, die in unserem Alltag eben nicht mehr alltäglich sind, sagt er. Er wolle selbst auch einmal dort übernachten, wenn alles saniert ist, sagt Martin Sailer.

Der Landkreis Augsburg ist Eigentümer des Zeltplatzes. Das Gelände bietet jedenfalls günstige Voraussetzungen für Abenteuer in den Westlichen Wäldern: Direkt an der Zusam gelegen ist es nicht weit bis zum Naturerlebnispfad Zusam-Aue.

Insgesamt stehen den jungen Leuten für Spaß und Abenteuer hier fast 9000 Quadratmeter Fläche zur Verfügung. Im Rahmen des Umbaus sollten ein Selbstversorgerhaus mit 35 Betten, ein Aufenthaltsgebäude und ein Sanitärhaus entstehen. Zudem waren neun Zelthäuschen mit je vier Betten in Holzbauweise geplant.

Der Zeltplatz des Kreisjugendrings Augsburg soll bald ganzjährig nutzbar sein

Nach Angaben des Landratsamtes stehen die Gebäude inzwischen. Im Moment liegt der Schwerpunkt auf dem Innenausbau und ab Ende März beginnen die Arbeiten an den Außenanlagen. Der Platz an der Rücklenmühle soll ganzjährig nutzbar sein. Jede Gruppe, die hier zu Besuch kommt, bekommt einen eigenen Freibereich mit einem Grillplatz.

So sahen die Pläne für den Umbau des Zeltplatzes an der Rücklenmühle bei Gabelbach aus.
Foto: Mattmer+Nagies

Insgesamt 4,2 Millionen Euro waren zuletzt für das Projekt veranschlagt worden. Im September 2020 wurde Richtfest gefeiert.

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren