Newsticker
Top-Bankerin: Ukraine-Krieg stärkt Deutschland in Europa
  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Diedorf: Hochwasserschutz im Anhauser Tal: Anwohner sind gefragt

Diedorf
12.06.2021

Hochwasserschutz im Anhauser Tal: Anwohner sind gefragt

Das Anhauser Tal ist ein beliebtes Freizeitgebiet. Um den Hochwasserschutz in Anhausen und Diedorf sicher zu stellen, soll bei Webers Brünnele ein Rückhaltebecken entstehen.
Foto: Marcus Merk (Archivbild)

Plus Bei Webers Brünnele ist ein Rückhaltebecken geplant. Die Berechnungen zeigen: Das alleine wird nicht alle vor einem Extremwetterereignis schützen. Was noch zu tun ist.

Es sind Situationen wie vor ein paar Tagen, die in Zukunft vermieden werden sollen: Für bange Stunden hatte die Ankündigung von Unwettern nicht nur bei Bürgermeister Peter Högg gesorgt. Nicht zu unrecht: Nur wenige Kilometer entfernt, in Langenneufnach und in Wertingen, hatten die Regenfälle schlimme Folgen. Um möglichst wenig auf die Zufälligkeit des Niedergangs solch eines Unwetters oder eines Hochwassers angewiesen zu sein, geht die Marktgemeinde Diedorf nun einen Schritt weiter beim Hochwasserschutz. Es geht um das schon lange geplante Rückhaltebecken im Anhauser Tal bei Webers Brünnele. Doch das alleine wird nicht ausreichen. Auf die Anwohner kommt noch etwas zu, wurde jetzt im Gemeinderat klar.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.