Newsticker
Heiko Maas bringt Regel-Lockerungen für Geimpfte ins Spiel
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Diedorfer Grünen-Fraktionschef legt Mandat nieder

Diedorf

16.12.2020

Diedorfer Grünen-Fraktionschef legt Mandat nieder

Der Fraktionschef der Grünen in Diedorf, Andreas Köglowitz (rechts) legt sein Mandat nieder. Das Foto entstand bei einem Besuch des Grünen Bundestagsabgeordneten Anton Hofreiter in Anhausen.
Bild: Marcus Merk (Archivbild)

Plus Der Fraktionschef der Grünen im Diedorfer Gemeinderat, Andreas Köglowitz, legt sein Amt nieder. Das ist der Grund.

Andreas Köglowitz, Fraktionschef der Grünen, wird im kommenden Jahr nicht mehr dem Gemeinderat von Diedorf angehören. In der Sitzung am Donnerstag, 17. Dezember, wird sein Antrag auf Mandatsniederlegung behandelt. In der vergangenen Wahlperiode, vor etwa einem Jahr, hatte er bereits sein Amt als Vorsitzender des Rechnungsprüfungsausschusses niedergelegt. Damals gab er "persönliche ethische Gründe" für den Rückzug an. Doch diesmal geht es um etwas anderes.

Es war die mangelnde Transparenz in einem schon weiter zurückliegenden Fall, die Andreas Köglowitz damals, im Dezember 2019, dazu brachte, sein Amt als Vorsitzender des Rechnungsprüfungsausschusses niederzulegen. Er wollte nicht hinnehmen, dass die Bürgerinnen und Bürger von Diedorf nicht die vollständigen Hintergründe erfahren würden, die zunächst zur Beendigung des Auftrags für den Kindergartenneubau in Hausen und schließlich zu einem neuen Auftrag geführt hatte. Am Ende wird der Kindergarten, der im nächsten Februar bezogen werden soll, um mehrere Millionen Euro teurer, als zunächst geplant.

Diedorfer Grünen-Fraktionschef übernimmt Aufgabe im Verlagsbereich

Die Mehrheit im Gemeinderat hatte sich jedoch in der vorherigen Wahlperiode dazu entschlossen, den kompletten Bericht des Rechnungsprüfungsausschusses dazu nicht zu veröffentlichen. Sein Rückzug hatte damals, wenige Monate vor den Kommunalwahlen im vergangenen März, für einige Beachtung bei den unterschiedlichen politischen Lagern in Diedorf gesorgt.

Doch nun sind es berufliche Gründe, die Andreas Köglowitz zum Rückzug veranlassen. Wie Köglowitz berichtet, hat er Anfang November eine neue Aufgabe als Innovationsmanager im Verlagsbereich übernommen. Da sich seine Aufgaben dort, unter anderem ist er für das Geschäft mit Brasilien zuständig, zeitlich mit seinen Aufgaben als Gemeinderat überschneiden würden, habe er sich zur Niederlegung seines Mandats entschlossen. "Das ist mir nicht leicht gefallen", sagt er.

Er hatte die meisten Stimmen geholt

Im März hatte er die meisten Stimmen für die Grünen in Diedorf geholt und hatte sich auch um den Posten des dritten Bürgermeisters beworben. Der ging aber schließlich an Maria Prues von der SPD. Im vergangenen Mai hatte Köglowitz den Sprecherposten der Diedorfer Grünen an Christoph Bihl und Daniela Hüttl abgegeben. Sie wird ihm voraussichtlich nun auch im Gemeinderat nachfolgen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren