Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem PLUS-Paket zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Russische Polizei nimmt Hunderte Teilnehmer bei Anti-Kriegs-Protesten fest
  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Dinkelscherben-Grünenbaindt: Grünenbaindt: Eine der Linden an der kleinen Kapelle stürzt in einen Vorgarten

Dinkelscherben-Grünenbaindt
11.08.2014

Grünenbaindt: Eine der Linden an der kleinen Kapelle stürzt in einen Vorgarten

Quer über die Straße fiel der alte Baum und landete im Nachbargrundstück
3 Bilder
Quer über die Straße fiel der alte Baum und landete im Nachbargrundstück

In der Nacht zum gestrigen Montag ist eine der drei Linden an der Grünenbaindter Kapelle umgestürzt. Der Baum fiel in einen Vorgarten, verletzt wurde niemand. Erst vor ein paar Tagen hatte sich Landrat Martin Sailer zusammen mit Dinkelscherbens Bürgermeister Edgar Kalb die Kapelle angeschaut, die unter Denkmalschutz steht und von zwei Linden eingewachsen ist. Das Ensemble gilt seit 1953 als Naturdenkmal. Daneben stand eine dritte Linde, die schon länger hohl war. Sie stürzte bei dem Gewitter zum Montag hin um. „Wir werden auch den Baum daneben fällen lassen“, sagte Landrat Sailer gestern. Was aus der Kapelle wird, darüber will er nach seinem Urlaub mit der Denkmalpflege beraten. „Die Frage ist, wie man sie sanieren kann und wo sie eventuell stehen wird.“ Wie berichtet, könnte die Kapelle auch an anderer Stelle, etwa näher am Ort, wieder aufgebaut werden. „Neu ist die Bereitschaft seitens der Gemeinde, dass die Kapelle saniert werden soll. Das hat Bürgermeister Edgar Kalb nun klipp und klar gesagt“, fügte Sailer an. Laut Kalb würde die Dorfgemeinschaft das kleine Gotteshaus an anderer Stelle mit Hilfe von Gemeinde und Denkmalschutz gerne wieder neuaufbauen um sie zu erhalten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.