Newsticker
Corona-Inzidenz in Deutschland steigt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Dinkelscherben: Viele Feuerwehrmänner waren erst Soldaten

Dinkelscherben
09.06.2016

Viele Feuerwehrmänner waren erst Soldaten

Ein Schlauchwagen von 1825 aus Leipheim. (Archivfoto)
2 Bilder
Ein Schlauchwagen von 1825 aus Leipheim. (Archivfoto)
Foto: Manuela Antosch

Mehrere freiwillige Feuerwehren haben vor Kurzem Jubiläum gefeiert. Aber warum wurden sie gegründet und wie sahen die Anfänge aus? Der Leiter des Heimatmuseums Dinkelscherben erklärt.

Die freiwilligen Feuerwehren in Oberschöneberg, Fleinhausen, Willmatshofen und Horgauergreut feierten in den vergangenen Wochen ihr 125-jähriges Bestehen. Doch wie war die damalige Lage in den Dörfern und was war der Anlass dafür, dass zu der Zeit so viele freiwillige Feuerwehren gegründet wurden? Wir haben bei Volkskundler und Historiker Christoph Lang nachgefragt. Er ist Leiter des Stadtmuseums Aichach und Vorsitzender des Heimatvereins Reischenau mit seinem Heimatmuseum im Zehentstadel Dinkelscherben.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.