Newsticker
Markus Söder appelliert an Bund: Konkretes Konzept für Corona-Schnelltests nötig

28.06.2017

Doppelmord vor Gericht

Im Oktober soll der Prozess beginnen

Im Oktober soll der Prozess gegen Waldemar N. am Landgericht beginnen: Er wird beschuldigt, im Dezember 2016 in Hirblingen seine beiden Nachbarinnen bestialisch getötet zu haben. Beide Leichen waren mit Stichen übersät, teils waren die Wunden mehr als 20 Zentimeter tief.

Die Indizien sind erdrückend. Im BMW des Maschinenführers, der seit seiner Festnahme in Untersuchungshaft sitzt, wurden unter anderem Bargeldbündel gefunden. Im Wagen lag auch eine Quittung zum Kauf eines Spatens. Den Spaten entdeckten Ermittler unweit der Stelle auf dem Feld in der Nähe der Kläranlage, wo die Leichen der Frauen vergraben worden waren.

DNA-Spuren von Waldemar N. wurden auch am braunen Peugeot der beiden Frauen gesichert. Und: Im Kofferraum des Wagens wurden Blutspuren der Frauen entdeckt, die in Hirblingen zusammenlebten. Waldemar N. schweigt bislang zu den Vorwürfen.(mcz)" Bayern

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren