Ausstellung

02.10.2018

Ein Bild von einer Wiese

Lehrerin Irmgard Kuhn und Bezirkstagspräsident Jürgen Reichart präsentieren das Siegerbild von Felix Bayer aus der Mozart-Grundschule Gersthofen. <b>Foto: Pentti Buchwald</b>
Bild: Pentti Buchwald

Kinder zeigen im Naturparkhaus ihren Blick auf die Natur

Oberschönenfeld Im Naturparkhaus Oberschönenfeld findet derzeit eine Kunstausstellung der besonderen Art statt. Über 100 gemalte Wiesenbilder von Grundschülern aus der Region bringen dort noch einmal den Sommer zurück.

Förster Pentti Buchwald vom Walderlebniszentrum Oberschönenfeld hatte in diesem Frühjahr 5000 Samentütchen mit einer Wiesenblumenmischung anlässlich der Aktion „Augsburg blüht“ verteilt. Vor allem Schulklassen sollten so angesprochen werden, um für Bienen und andere Insekten eine attraktive Blühwiese anzulegen.

In der Tradition von Albrecht Dürer sollten dann die Kinder ihr eigenes „Großes Rasenstück“ malen. Aus den ausgestellten Bildern wurden nun zehn besonders schöne Arbeiten ausgewählt und mit einem Glas Honig belohnt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Ein Sonderpreis geht an den sechs Jahre alten Felix Bayer aus der Mozart-Grundschule in Gersthofen, der seine ganz eigene abstrakte Bildsprache gefunden hat. Der Hauptpreis in Form eines großen Insektenhotels geht an die Grundschule Burgau, die eine besonders große Blumenwiese angelegt und während des trockenen Sommers auch fleißig gegossen hat. Die Bienen hätten sich auf jeden Fall gefreut, vermittelt Pentti Buchwald den Schülern. (AL)

Termin Die Ausstellung in den Räumen des Naturparkmuseums Oberschönenfeld ist noch bis zum Sonntag, 7. Oktober, zu den üblichen Öffnungszeiten zu sehen.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren