1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Ein „Dankeabend“ für die Stadtberger Feuerwehr

Stadtbergen

30.11.2019

Ein „Dankeabend“ für die Stadtberger Feuerwehr

Mit den Ehrennadeln in Gold, Silber und Bronze „Aktiv in Stadtbergen“ und weiteren Urkunden wurden beim „Dankeabend“ im Bürgersaal verdiente Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen ausgezeichnet. 
Bild: Ingrid Strohmayr

Stadtbergens Bürgermeister Paul Metz würdigt im Bürgersaal das Engagement aller Einsatzkräfte. Und ein Geschenk gibt es neben den Ehrungen obendrauf.

Den Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehren Stadtbergen, Leitershofen und Deuringen war der „Dankeabend“ im Stadtberger Bürgersaal gewidmet, zu dem die Stadt Stadtbergen alle zwei Jahre einlädt. Für die musikalische Umrahmung der Feuerwehr-Ehrung sorgten die Wonderboys Karl Poesl und Daniel Vazquez, die mit Rock-Klassikern, Country und Rock‘n‘Roll, dem Augschburg-Song und dem lustigen Stadtberger „Warteschleifen-Lied“ prächtig unterhielten.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

„Ohne die vielen Stadtberger, die sich in ihrer Freizeit unentgeltlich für andere einsetzen, wäre unsere Stadt um vieles ärmer und kälter. Die 24-Stunden-Bereitschaft der Feuerwehren an 365 Tagen im Jahr gibt die Gewähr dafür, dass innerhalb kürzester Zeit Hilfe geleistet wird“, sagte Bürgermeister Paul Metz. Bei der Feuerwehr ist man gewohnt, anzupacken, dass im Falle eines Brandes oder eines Unglücks das Menschenmögliche getan wird, um den Schaden so gering wie möglich zu halten. „Diese Einstellung und die ständige Einsatzbereitschaft verdienen zu Recht eine hohe Anerkennung.“

Lob für die „hervorragende Jugendarbeit“

Weiter lobte Metz die Feuerwehren für ihre hervorragende Jugendarbeit. Ausschlaggebend für die Arbeit der Floriansjünger ist auch der „Spaß an der Freud“, die Begeisterung für die funktionierende Technik, das Gemeinschaftsempfinden, die Herausforderung und die Freude daran, in der Gruppe gemeinsam die gestellte Aufgabe zu lösen.

Ein „Dankeabend“ für die Stadtberger Feuerwehr

Vor der Verleihung der Ehrennadeln in Gold, Silber und Bronze an die langjährig Aktiven übergaben Bürgermeister Metz und Christian Weber (corpuls) den Ortsteilwehren drei hochmoderne Defibrillatoren. Sie verfügen im Vergleich zu den jetzt ausgemusterten Modellen, für die es keine Ersatzteile mehr gibt, zusätzlich über EKG-Ableitungen und erweiterte Überwachungsfunktionen.

Damit alle Aktiven der Feuerwehren mit den Defibrillatoren umgehen können, gibt es interne Schulungen durch die ärztlichen Leiter Thorben Selm (Stadtbergen) und Dr. Frank Haug (Leitershofen) und die Ausbilder Andreas Hummel, Dominika Wisniowski (Stadtbergen), Benedikt Rebele und Thomas Vorgeitz (Leitershofen). (inst)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren