Newsticker

Biontech und Pfizer beantragen EU-Zulassung für Corona-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Ein Förster und die Fliegenpilze

Kunst

19.10.2017

Ein Förster und die Fliegenpilze

Pentti Buchwald stellt erstmals seine Kunstwerke in München im Landwirtschaftsministerium aus. Dabei ist auch die Fliegenpilzspirale.
Bild: Pentti Buchwald

Förster Pentti Buchwald kooperiert für eine Ausstellung in München mit Holzbildhauer Olli Marschall

Förster, Waldpädagoge, Leiter des Walderlebniszentrums Oberschönenfeld – und jetzt auch noch Künstler? Pentti Buchwald eröffnet am Montag, 23. Oktober, gemeinsam mit dem Holzbaukünstler Olli Marschall die Ausstellung „Natürlichst Abstrakt“ im Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten München. Die beiden verbindet der Zugang zum Thema Holz.

Während Olli Marschall seine Werke aus dem natürlichen Material selbst herstellt, wird sich Pentti Buchwald dann „die Wände vornehmen“, wie er es selbst beschreibt. Damit gemeint sind seine Bilder, die die Ausstellung komplettieren sollen. Der Förster erzählt: „Die Malerei ist mir in die Wiege gelegt.“ Schon immer habe er gerne gezeichnet, es handele sich dabei sogar um einen früheren Berufswunsch.

Doch malen kann man auch als Förster, wie er später erkannte. Pentti Buchwald fühlt sich „geerdet durch das Motiv Wald“. Für ihn sind Bäume mehr als nur die Summe ihrer Funktionen. Die Natur ist seine Inspirationsquelle, und auch viele seiner Kollegen suchen dafür ein Ventil in der Kunst.

Außerdem schreibt der Waldpädagoge gerne Märchen und Waldgeschichten, die er mit seinen Bildern illustriert. Im Laufe der Zeit seien so viele Gemälde zusammengekommen, dass nun eine Ausstellung fällig sei. Dazu passend zeigt Olli Marschall aus Augsburg das Thema Wald mit seinen Skulpturen aus heimischen Eichen, Linden und Obstbäumen auf eine andere Art und Weise.

„Natürlichst Abstrakt“ ist vom 23. Oktober bis zum 11. November im Landwirtschaftsministerium in der Ludwigstraße 2 in München zu sehen. Der Eintritt ist frei.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren