Newsticker

Bund und Länder beschränken Feiern in öffentlichen Räumen auf 50 Teilnehmer
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Ein Kindergarten wird erwachsen

Dinkelscherben-Oberschöneberg

05.07.2010

Ein Kindergarten wird erwachsen

Das Stück vom Sonnemacher führten die Kinder aus St. Ulrich in Oberschöneberg zum 20-jährigen Bestehen ihrer Betreuungseinrichtung auf. Foto: Anna Klein
Bild: Anna Klein

Ein großes Fest feierten die Kinder und Erzieherinnen des Kindergarten St. Ulrich in Oberschöneberg. Seit 20 Jahren gibt es die Einrichtung nun schon - Grund genug um zu feiern.

Mehr los als an Werktagen war am Sonntag im Kindergarten St. Ulrich in Oberschöneberg. Denn die Kindergartenkinder und ihre Erzieherinnen hatten etwas zu feiern: 20 Jahre gibt es ihre Einrichtung nun schon.

Damals war der Kindergarten St. Anna in Dinkelscherben zu klein geworden und die Gemeinde errichtete unter Trägerschaft der Kirchenstiftung Oberschöneberg ein neues Haus, in das im April 1991 die erste Kindergartengruppe einzog. "Die Kindergartenpädagogik hat sich in dieser Zeit ständig weiterentwickelt" so Jutta Winter, Leiterin des Kindergartens.

In diesem Zuge kann sich der Ulrichskindergarten heute als "Integrationskindergarten" bezeichnen. In Zusammenarbeit mit der Frühförderstelle Oberrohr haben in Oberschöneberg insgesamt vier Kinder, die eine spezielle Frühförderung benötigen, die Möglichkeit, auch mit normalen Kindern aufzuwachsen. Dazu sind an drei Tagen der Woche zusätzlich verschiedene Therapeuten im Kindergarten im Einsatz.

Ein Kindergarten wird erwachsen

Mit einem feierlichen Gottesdienst eröffnete Pfarrer Wörner am Vormittag das Fest. Im anschließenden Kirchenzug begleiteten die Vereine die Besucher mit Fahnenabordnungen in den Kindergarten. Bei einer Tombola, deren mehr als 600 Preise von Gewerbetreibenden aus der Region gespendet worden waren, konnte man auf den Hauptpreis, eine Ballonfahrt, hoffen.

Die Fleinhauser Dorfmusikanten und die Trommelgruppe Hakuna Matata untermalten den Nachmittag musikalisch, bis Bauchredner Peter Kroter und sein "Alexander Maus" die Herzen der Kinder eroberte sowie die Bauchtanzgruppen von Rita Maier-Reiß. Schließlich hatten die Kindergartenkinder selbst ihren großen Auftritt hatten. Mit selbst gebastelten Requisiten, farbenfrohen Kostümen und origineller Musik boten die Kinder dem Publikum die liebenswerte Geschichte vom "Sonnenmacher" dar. (akl)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren