1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Ein Musical auf der Suche nach dem Glück

Diedorf

18.05.2018

Ein Musical auf der Suche nach dem Glück

Der 22-jährige Florian Hartz ist nicht nur musikalischer Leiter, sondern auch Autor des Musicals „We love you“.
Bild: Tobias Karrer

Musik ist die große Leidenschaft des 22-jährigen Florian Hartz aus Diedorf. Morgen wird sein Musical „We love You“ aufgeführt

Florian Hartz steht seiner Band zugewandt auf der Bühne des Reese-Theaters. Neben ihm tummeln sich die Schauspieler. Er zählt zwei Schläge ein, gibt seiner Band ein Zeichen und steigt mit einem leichten Sprung und den ersten Tönen seines E-Bass in das schnelle Stück, irgendwo zwischen Funk und Jazz, ein.

Das Theter-Ensemble probt zusammen mit Florian Hartz gerade „We love you“. Der 22-Jährige ist nicht nur musikalischer Leiter des Stückes, sondern er hat es auch geschrieben. Schon zum zweiten Mal kommt das Musical in Augsburg auf die Theaterbühne. Doch wie kommt es, dass ein 22-Jähriger schon zum zweiten Mal das eigenen Musical auf die Bühne bringen darf? Hartz hat schon sein ganzes Leben mit Musik zu tun. Er wuchs in Diedorf auf und ging auf das musische Gymnasium bei Sankt Stephan in Augsburg. Schon ziemlich früh fing er an Songs zu schreiben, erst für sein Funk-Quintett, dann für ein klassisches Jazz-Gitarren-Trio oder für sein Klaviertrio „Flo und Fauna“, mit dem er immer noch aktiv ist.

Nach der Schule wusste er nicht genau, was tun. „Aus Verlegenheit“ habe er dann angefangen Mathematik in Augsburg zu studieren, sagt Hartz. Er zog das Studium durch, obwohl er relativ schnell merkte: „Das ist nicht das, was ich 40 Jahre lang machen will, ich will Musik machen.“ Von einer Verwandten kam der Vorschlag: „Schreib doch ein Musical.“ Dies bedeutete den Start einer Arbeitsphase von etwa einem Jahr. „Am Anfang saß ich nur mit meinem Notizbuch auf dem Sofa und habe mir überlegt, über welche Themen ich schreiben möchte“, sagt Hartz. Irgendwann entschied er sich für eine Casinoszene. „Ich habe teilweise Musik geschrieben, ohne zu wissen wofür“, sagt der junge Musiker. Am Ende seien mehr Songs als Ausschuss entstanden, als es ins Stück geschafft haben.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Der Titel des Stückes „We love you“ ist „höchst ironisch gemeint“, sagt der Komponist. Es geht eigentlich um Fragen, die er sich zu der Zeit als das Musical entstanden ist, selbst gestellt hat: „Wie wird man im Leben glücklich?“ Zwei völlig unterschiedliche Brüder, der eine das Klischee eines korrekten Anwalts, der andere ein Lebemann und Draufgänger, beschließen eine Nacht in Saint´s Ville zu verbringen, einer Stadt voller „Glücksspiel, Alkohol und oberflächlicher Liebe“, wie Florian Hartz beschreibt. Die Brüder sind auf der Suche nach Glück. Es mutet gesellschaftskritisch an, dass die profitorientierte Geschäftsführerin von Saint´s Ville denkt: Liebe treibe die Menschen an, Liebe sei immer wahr, singt sie mit dem Chor auf der Bühne. Für die Figur bedeutet das: „If you want to run a business you have to say we love you.“ Wer also erfolgreich Geschäfte machen will, muss seinen Kunden suggerieren: Wir lieben dich.

Für Florian Hartz ist nach den beiden kommenden Wochenenden, an denen sein Musical im Reese-Theater aufgeführt wird, sicherlich nicht Schluss mit der Musik. Aktuell studiert er Jazz und Pop mit Hauptfach E-Bass in Mannheim. Außerdem geht er mit seinem Klaviertrio „Flo und Fauna“ bald auf Tour und wirkt als Musiker in einem Impro-Theater mit. „Es würde mich interessieren, noch mehr im Theater zu machen“, sagt der junge Musiker.

Termin „We love you“ wird am heutigen Freitag 18. und Samstag, 19. Mai, Freitag, 25. und Samstag, 26. Mai, im Reese-Theater gespielt. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr. Karten und weitere Infos unter www.theter.de

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Rollator_Stadtbergen.tif
Stadtbergen

Mit Rollator sicher über Bordsteine

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden