06.07.2010

Ein gefragter Gastgeber

Dinkelscherben-Ettelried Zwischen Pfarrkirche und Schloss, Pfarrhaus und Vereinsheim wurde am Wochenende in Ettelried kräftig gefeiert. Gastgeber der zahlreichen Besucher des Brunnenfestes waren der Schützenverein, die freiwillige Feuerwehr und die Pfarrgemeinde. Rund 30 Personen des 320 Einwohner zählenden Ortes waren dafür im Einsatz, so Schützenvorstand Alfred Erdt, und sind damit fast an die Grenzen der wachsenden Beliebtheit gekommen.

Die Idee entstand 1994 mit der Errichtung des Brunnens und seit 2003 wird ein Stadel aufgebaut, der dem schönen Platz unter der Linde ein besonderes Flair verleiht. Zur Eröffnung steigt die Stadelparty, dieser bietet Schutz vor Regen und Sonne, um gesellig zusammenzusitzen.

Herausforderungen und Nöte unserer Zeit

Zum Fest gehört auch, am Sonntag mit den Nachbargemeinden Gottesdienst zu feiern. Kaplan Sebastian Nößner übertrug das von Kindern dargestellte Beispiel des heiligen Bischofs Ulrich auf die Herausforderungen und Nöte unserer Zeit. (awi)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren