Newsticker

Merkel betont Notwendigkeit weiterer Corona-Beschränkungen
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Ein neuer Chef für Schwabens Projekte

14.11.2018

Ein neuer Chef für Schwabens Projekte

Christian Kreye

Christian Kreye leitet das Amt für Ländliche Entwicklung

Das Amt für Ländliche Entwicklung (ALE) in Krumbach hat einen neuen Leiter. Anfang November übernahm der 45-jährige Christian Kreye die Nachfolge von Präsident Johann Huber, der in den Ruhestand ging. Der langjährige Amtsleiter erhielt für seine herausragenden Verdienste die Staatsmedaille in Silber.

Das Amt für Ländliche Entwicklung Schwaben in Krumbach beschäftigt derzeit rund 150 Mitarbeiter. Es betreut innerhalb Schwabens aktuell rund 250 Projekte. Auch im Augsburger Land zeichnet es vor allem für Dorferneuerungen unter anderem in Horgau, Tronetshofen und Langenneufnach verantwortlich. Auch beim Gemeinschafthaus in Gessertshausen handelt es sich um ein vom AEL betreutes Projekt.

Mit der Staatsmedaille in Silber hat Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber den langjährigen Präsidenten des Amts für Ländliche Entwicklung Schwaben, Johann Huber, ausgezeichnet. Der Amtschef des Ministeriums, Hubert Bittlmayer überreichte die hohe Auszeichnung beim Festakt zur Verabschiedung Hubers in den Ruhestand im Beisein seines Nachfolgers Christian Kreye. Mit der Staatsmedaille in Silber wurden die herausragenden Verdienste des 65-Jährigen in seiner fast 40-jährigen Dienstzeit für den ländlichen Raum gewürdigt. (AL/Foto: Fritz Dinkler, ALE Schwaben)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren