1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Einbrüche: Böses ist immer und überall

Einbrüche: Böses ist immer und überall

Matthias Schalla.jpg
Kommentar Von Matthias Schalla
13.06.2018

Kaum geht die Zahl der Wohnungseinbrüche zurück, steigt der Einbruchsschaden im Augsburger Land bei Bäckereien und Baucontainer.

Die österreichische Pop-Rock-Band Erste Allgemeine Verunsicherung hat es in ihrem Lied „Banküberfall“ treffend beschrieben: „Das Böse ist immer und überall“, heißt es in dem Refrain. Aktuell trifft das Böse im Augsburger Land vor allem Bäckereien und Baucontainer. Hier häufen sich die Einbrüche, die gesamte Schadensumme ist weit im sechsstelligen Bereich. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren, eine heiße Spur scheint es aber noch nicht zu geben. Die Suche erinnert ein wenig an die Geschichte vom Hasen und Igel.

Kaum gehen die Wohnungseinbrüche zurück, schon steigen die Delikte in anderen Bereichen. Ist der Markt an gestohlenen Autoradios gesättigt, werden Airbags oder Katalysatoren ins Visier genommen. Ladendiebstahl von Rasierklingen und Zigaretten ist durch stärkere Sicherheitsvorkehrungen weitgehend eingedämmt, schon nimmt der Diebstahl an Spirituosen zu. Die Größe der Zuständigkeitsbereiche der Inspektionen in Gersthofen und Zusmarshausen kommt erschwerend hinzu. Diebe sind immer besser vernetzt und Abnehmer für die Beute zu finden, ist in der digitalen Welt nicht mehr schwer. Sicher scheint nur eins: Sobald die Einbrüche in Bäckereien und Baucontainern geklärt sind, wird es früher oder später neue Straftaten geben. Denn das Böse ist immer und überall...! Zum Artikel

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
MMA_03937.jpg
Landkreis Augsburg

Unterstützung für Erzieherinnen

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen