1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Eine Hommage an einen Songwriter

17.10.2019

Eine Hommage an einen Songwriter

„Die Bob-Dylan-Story“ wird im Eukitea erzählt

Er ist der erste Musiker überhaupt, der den Nobelpreis für Literatur zugesprochen bekam. Im Jahr 2016 war das. Aber bereits zuvor war Bob Dylan eine Legende. Mit ihm befasst sich Rudi Rhode in seiner Musik-Theater-Doku „Die Bob Dylan Story“ am morgigen Freitag, 18. Oktober, ab 20 Uhr im Diedorfer Theaterhaus Eukitea. Einfühlsam musikalisch inszeniert, erzählt Rudi Rhode bei seinem einzigen Gastspiel in der Region in einer Soloaufführung das außergewöhnliche Leben und Musikschaffen Dylans. Erstmals im deutschsprachigen Raum werden dabei die Songs und Texte von Bob Dylan im Rahmen eines Theaterstücks vollständig auf Deutsch gesungen. Rudi Rhode studierte Saxofon und Klavier. Mit dem Basta-Theater, Wuppertal, ist der Schauspieler, Pantomime, Musiker mit diversen Theaterstücken international unterwegs.

gibt’s auch an der Abendkasse im Theaterhaus Eukitea.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren