1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Eine Stadt bauen oder zum Segeln gehen

Kreisjugendring

11.03.2019

Eine Stadt bauen oder zum Segeln gehen

Eine Stadt zu bauen geht nur gemeinsam und macht viel Spaß – auch beim 2019er-Ferienprogramm des Kreisjugendrings gibt es wieder viele Angebote. Für manche empfiehlt sich schon eine baldige Anmeldung.

Das Ferienprogramm verspricht viele Abenteuer für Kinder und Jugendliche im Augsburger Land. In den Osterferien geht es los, die Mehrzahl der Angebote ist auch für Kinder mit Beeinträchtigungen konzipiert

Viele tolle Möglichkeiten, die Ferien abwechslungsreich und ohne die Eltern zu verbringen, präsentiert der Kreisjugendring (KJR) Augsburg-Land in seinem aktuellen Ferienprogramm. Zielgruppe der Freizeiten sind Kinder und Jugendliche im Alter zwischen acht und 17 Jahren aus dem Landkreis Augsburg.

Bereits in den Osterferien heißt es für alle Kinder Rückenlehnen gerade stellen, anschnallen und los geht’s. Gemeinsam mit 29 anderen Kindern geht es auf eine Reise durch Europa. Jeden Tag gibt es Aktionen zu unterschiedlichen Ländern. Dieses Angebot richtet sich an Teilnehmer zwischen acht und zwölf Jahren.

Erstmals starten die Pfingstferien mit Kunsttagen vom 11. bis 14. Juni. Diese sind für Kinder zwischen zehn und 14 Jahren gedacht. Gemeinsam als Gruppe und unter fachkundiger Anleitung werden sich das Jugendhaus und die Umgebung in eine Kunst- und Werkelwerkstatt verwandeln. Mit dabei ist die Kunstschule Diedorf.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Ebenfalls in den Pfingstferien findet vom 17. bis 21. Juni die Pfingstfreizeit, eine Kooperation mit der Arbeiterwohlfahrt ( AWO) Augsburg-Land, statt. Die Freizeit richtet sich an Kinder zwischen acht und zwölf Jahren. Sie findet im Jugendhaus Reischenau in Dinkelscherben statt. Die Kosten belaufen sich auf 135 Euro.

Actionreich wird es im Stadtbauspiel auf dem Zeltplatz Rücklenmühle in Zusmarshausen-Gabelbach zugehen. Kinder zwischen acht und zwölf Jahren können hier vom 5. bis 8. August teilnehmen und eine eigene Stadt erbauen. Die Kosten betragen 55 Euro.

Vom 11. bis 17. August können Jugendliche von 14 bis 17 Jahren bei einem Segeltörn in Holland das Meer erkunden. Segelkenntnisse sind nicht nötig, sondern werden an Bord erlernt. Jeden Tag wird in einem anderen Hafen übernachtet, und die Gruppe versorgt sich selbst. Der Törn kostet 319 Euro, mit Geschwisterrabatt 225 Euro.

In Kooperation mit der Arbeiterwohlfahrt ( AWO) Augsburg-Land wird außerdem eine Kindererlebniswoche veranstaltet. Vom 12. bis 16. August erleben die Kinder im Freibad, bei Abenteuerausflügen und Stockbrot am Lagerfeuer spannende Tage. Die Freizeit richtet sich an Kinder zwischen acht und zwölf Jahren.

Kinder zwischen acht und zwölf Jahren können vom 25. bis 30. August Bauernhofluft schnuppern. Die Teilnehmer verbringen eine gemeinsame Woche auf dem Stettenhof in Mödingen. Die Kosten betragen 166 Euro.

„Girls only“ heißt es bei der Tour nur für Mädchen. Vom 26. bis 31. August können die 13- bis 15-Jährigen das Allgäu und die Bodenseeregion erkunden. Die Tour kostet 160 Euro, mit Geschwisterrabatt 130 Euro.

Für alle Jugendliche zwischen zwölf und 15 Jahren geht es vom 2. bis 6. September erneut auf die Burg Rieneck ins schöne Sinntal. Dort erwarten die Teens neben einem Besuch im Hochseilgarten Aktionen mit Floßbau und als Highlight ein Abseilen vom großen Turm. Für alle Kinder, die lieber in der Nähe der Heimat bleiben, findet zeitgleich die erste Tierfreizeit auf Gut Morhard in Königsbrunn ohne Übernachtung statt. In Kooperation mit der AWO und dem Tierschutzverein Augsburg gibt es eine Menge Aktionen und Workshops rund um die tierischen Bewohner des Hofs und Ausflüge in die Umgebung. Die Kosten betragen 65 Euro.

Während der Sommerferien ist außerdem das Spielmobil unterwegs. Die Betreuer begeben sich mit den Kindern auf eine Reise durch Europa. Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren erwartet eine tolle Woche. Die Veranstaltungsorte werden durch die Gemeinden bekannt gegeben, die Teilnahme ist in der Regel kostenlos.

Die Mehrheit der Freizeitangebote ist auch für Kinder mit Beeinträchtigungen konzipiert. Weitere Informationen dazu gibt es über die KJR-Geschäftsstelle.

Für bedürftige Familien besteht die Möglichkeit, eine Reduzierung des Teilnahmebeitrags durch den KJR zu beantragen.

Das Ferienprogrammheft mit ausführlichen Infos zu allen Angeboten liegt in allen Filialen der Kreissparkasse Augsburg, in allen Gemeinde- bzw. Stadtverwaltungen sowie allen Schulen im Landkreis Augsburg aus.

bei Fragen jeder Art gibt es bei der KJR-Geschäftsstelle unter der Telefonnummer 0821/450795-0 oder per Mail an kontakt@kjr-augsburg.de.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren