1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Eine alte Telefonzelle als Bücherschrank

Bonstetten

06.08.2018

Eine alte Telefonzelle als Bücherschrank

Freuen sich über Bonstettens „Bücherschrank“ und die gemütliche Liege: von links Bürgermeister Anton Gleich auf der Liege, Gemeinderätin Petra Zinnert-Fassl und Gemeinderätin Ursula Puschak.
Bild: Ursula Puschak

In Bonstetten kann sich jetzt jeder zu jeder Tageszeit mit Lesematerial versorgen.

Jetzt ist sie komplett: Die kleine Wohlfühloase im Herzen von Bonstetten. Die Rede ist von einer Mini-Bücherei in einer alten Telefonzelle.

Gemeinderätin Petra Zinnert-Fassl (Freie Wähler) freut sich und sagt: „Ich glaube, der Bücherschrank wird sehr gut angenommen. Seit Inbetriebnahme sind schon etliche Bücher mitgenommen worden und einige sind hinzugekommen.“

Schon seit geraumer Zeit war der Tagesordnungspunkt „Bücherschrank“ nach dem Vorbild des Augsburger Hofgartens immer wieder auf der Agenda des Bonstetter Rates. Unterstützung bekam das kleine Projekt, das Petra Zinnert-Fassl am Herzen lag, von Anfang an von Ursula Puschak (CSU). Deren Idee war es, den Bücherschrank in eine ausgediente Telefonzelle zu „verpacken“: So sind die Bücher vor sämtlichen Witterungseinflüssen geschützt und jederzeit zugänglich. In Adelsried gibt es das so schon.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Bürgermeister Anton Gleich ergatterte schließlich über einen ehemaligen Arbeitskollegen eine gut erhaltene, ausgemusterte Telefonzelle. Sie fand mittlerweile unter einem ausladenden Ahorn ihren neuen Platz.

Inzwischen sind hier unterschiedliche Kategorien von Büchern zu finden: Sachbücher, Unterhaltungs- und Kinderbücher bieten ein weit gefächertes Angebot. Dazu hat sich eine futuristisch anmutende „Metal-Wing-Liege“ gesellt, auf der man gemütlich im Schatten liegen und lesen kann. Direkt neben der ersten Station des Kunstpfades Bonstetten kommt man hier sicherlich auch miteinander ins Gespräch, hoffen die Initiatoren. (AL)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
_AWA1005.jpg
Dinkelscherben

Unbekannte stehlen Warnbaken von Baustelle

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden