1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Eine gewichtige Partnerschaft

Thüringen

27.06.2014

Eine gewichtige Partnerschaft

Klaus Gerstmayr und Wolfgang Jarasch (von links) überreichen eine Erinnerungsplakette an den Straußfurter Bürgermeister Olaf Starroske.
Bild: Partnerschaftsverein Biberbach

Delegation aus Biberbach schenkt dem befreundeten Straußfurt einen Findling

800 Kilo bringt der Findling auf die Waage, der seit Kurzem im thüringischen Straußfurt gewichtiger Zeuge der 20-jährigen Gemeindepartnerschaft mit Biberbach ist. Zur Enthüllung mit seinem Amtskollegen Olaf Starroske war Bürgermeister Wolfgang Jarasch mit einer Delegation nach Thüringen gefahren, wo er gleich zum Gegenbesuch lud, um ein passendes Gegenstück zu platzieren. Als Gastgeschenk hatten die Biberbacher eine Metalltafel mit Inschrift im Gepäck und eine in Ton gebrannte Silhouette der Markter Burg mit der Einladung zum Burgfest.

Mit einem kleinen Festakt in der Straußfurter Petri-Kirche wurde die Gemeindepartnerschaft offiziell gefeiert, beim gemeinsamen Anfeuern der deutschen Elf im Spiel gegen Ghana konnten alte Freundschaften aufgefrischt werden.

„Das mit Biberbach, das passte eben gut“, denkt der Zweite Straußfurter Bürgermeister Jens Andreß an die Anfänge zurück. Über den Gemeindetag waren damals nach der Wende auf beiden Seiten viele mögliche Partner angeboten worden, doch schnell stand fest, dass Biberbach und Straußfurt ein prima Gespann abgeben würden. „Von der Größe, der Struktur und der Geschichte her passte alles“, kann sich auch Alois Pfaffenzeller, langjähriger Gemeinderat und Bürgermeister in Biberbach erinnern.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

„Es sind richtige Freundschaften entstanden“, versicherte Olaf Starroske, der die Biberbacher Delegation empfing. „Das war großer Bahnhof“, freute sich Bürgermeister Wolfgang Jarasch über das Interesse der Straußfurter Bürger, von denen eine ganze Reihe schon seit vielen Jahren die Besuche begleiten.

Auf möglichst viele Gäste freut sich Biberbach im Herbst, wenn die Delegation aus Straußfurt am Wochenende des Heilig-Kreuz-Marktes erwartet wird. Wo der Gedenkstein in Biberbach aufgestellt wird, verrät der Bürgermeister noch nicht. Dass beim Spätzlefest am Vorabend des Marktes in großer Runde ordentlich gefeiert werden wird, ist allerdings schon längst beschlossene Sache. (sdk)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
_WYS1998.jpg
Landkreis Augsburg

Verkehrszeichen mit Hakenkreuzen besprüht

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen