1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Elf Garden wirbeln für den guten Zweck

19.02.2014

Elf Garden wirbeln für den guten Zweck

Copy%20of%20garde7(1).tif
3 Bilder
Fünf Stunden lang zeigten elf Garden im Weldener Holzwinkelsaal ihr Können, darunter auch die Menkinger Minigarde.

Die Laugnataler Faschingskracher und ihre Gäste zeigen Akrobatik, Show und Gags.

Ein Tanzfeuerwerk zündete die Garden beim mittlerweile traditionellen Benefiz-Gardetreffen im Holzwinkelsaal. Alle Gruppen traten umsonst auf, der Erlös aus Eintritt und Speisen kam wieder den „Helfern vor Ort“ zugute, wie der Präsident der Laugnataler Faschingskracher, Reinhard Hörwick, eingangs betonte.

Mit der Teeniegarde der Schlossfinken aus Höchstädt und mit einem kräftigen „Finken – Helau“ ging es direkt zu Beginn richtig zur Sache. Akrobatisch und fetzig begeisterte die Gruppe der Teenie-Show-Tanzgruppe das Publikum, bevor die Simpsons das Programm der ersten Runde vollendeten. „Ich würde ja selber noch das Tanzbein schwingen“, schmunzelte eine ältere Dame, „aber ob da meine Beine mitmachen?“

Es folgte ein Auftritt des Carneval Clubs Deubach mit dem Prinzenpaar Marie I. und Andreas II. und der Garde. Viel Applaus und Gelächter gab es für deren Männerballett. „Schlagfertig“ ging es mit einem Karateshowtanz weiter, bevor die Dancing Fire zu südamerikanischen Rhythmen die Bühne rockten.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Von „2004 bis 2014“ heißt es heuer in der Zeitreise mit wirkungsvollen Nebeleffekten bei den Laugnataler Faschingskrachern. Die Gastgeber gestalteten ein besonders abwechslungsreiches Programm mit Auftritten von Jugend- und Erwachsenengruppen. Mit raffinierten Choreografien, Artistik und verschiedenen Thementänzen mit tollen Kostümen sorgten sie für Stimmung beim Publikum. Einen echten Hingucker für alle Männer präsentierten die Garde Modern. Sascha, der in der ersten Reihe saß, kam aus dem Staunen nicht mehr heraus.

„Die sind Klasse. Jetzt habe ich so viele Fotos gemacht, dass mein Akku leer ist.“ Sascha ist jedes Jahr im Holzwinkelsaal dabei, um die Mädels und Jungs zu beklatschen. Orden gab es für das heimische Prinzenpaar Diana I. und Markus III.

„Leinen los“ lautet das Motto der Lecharia Klosterfeld und sie ernteten viel Beifall. Mit ihrem abwechslungsreichen Showprogramm tanzten sich die Kindergarde Bettschoner mit Cowboy- und Indianerkostümen in die Herzen der Zuschauer.

Eine wahre Augenweide war der Auftritt der Menkinger Garde sowie der Menkinger Kindergarde. Bühne frei hieß es dann für die Dancetastic.

Den Schluss der Veranstaltung machte die Augspurgia mit ihrer Kindergarde und der viel bejubelte Showtanz des FFC Augsburg. Über fünf Stunden dauerte der Auftritt der insgesamt elf Garden mit ihren farbenfrohen Kostümen, mit oftmals schwindelerregenden Hebefiguren und fantasievollen Showtänzen.

Die Besucher wurden von hochkarätigen Formationen aus der Region bestens unterhalten – und das alles für einen guten Zweck.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20partyfreundez_DSC_5302b.tif
Fasching

Dschungelcamp und die Straßenbahn

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden