Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder sieht Kampf gegen Corona in entscheidender Woche

Umzüge

17.02.2015

Endspurt für die Narren

Bild: Marcus Merk

Am heutigen Dienstag geht es in vielen Orten lustig zu

Die Narren gehen heute in den Endspurt. In diesen Orten finden die letzten Umzüge im Landkreis Augsburg statt:

Fesche Gardemädchen gibt es im Süden des Augsburger Landes in Klosterlechfeld zu sehen – beim Narrenzug am Faschingsdienstag von 13 bis 16 Uhr. Er führt durch den ganzen Ortskern zum Festplatz an der Otto-Wanner-Straße.

Mit einem Nachtumzug starten die Faschingsfreunde Schwabmünchen am Dienstag von 17.11 Uhr bis 18.30 Uhr ins Finale dieser Saison. Und auch nach der Ankunft bei der Stadtpfarrkirche ist ihre Gaudi noch nicht beendet...

Der Umzug der D’Glammhogga durch die Straßen von Gablingen startet am Dienstag um 14.14 Uhr. Danach ist Kehraus in der Mehrzweckhalle. Der Schlachtruf im Fasching lautet hier übrigens: „Lach am Schmutterbach!“

Der Gaudiwurm des Carnevalsclub Deubachia startet um 14.14 Uhr. In diesem Jahr gehen etwa 40 Wagen und zahlreiche Fußgruppen an den Start. Es gibt einen kostenlosen Bus-Shuttle vom Parkplatz der Brauerei Rapp in Kutzenhausen nach Deubach. Dann heißt es wieder: „An der Schmutter ist alles in Butter!“

Es ist der wohl kleinste Faschingsumzug im Lechtal: Er schlängelt sich am Dienstag, 17. Februar, durch die Straßen von Ehingen und Ortlfingen. Los geht’s um 15.15 Uhr. Schlachtruf: „Ehlfinger Blitz-Plaus“.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren