Newsticker

US-Regierung rudert zurück: Ausländische Studenten dürfen trotz Corona-Semester bleiben
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Erhöhte Staugefahr im nördlichen Landkreis

Bauarbeiten

30.04.2020

Erhöhte Staugefahr im nördlichen Landkreis

Mit erneuten Verkehrsbehinderungen müssen die Autofahrer auf dem Weg über die Lechbrücken zwischen Meitingen und Thierhaupten rechnen.

Plus Autobahn, B 2 und Lechübergang: An mehreren wichtigen Punkten wird wieder gebaut. Die B2 bekommt Flüsterasphalt. Wo es zu Behinderungen kommt.

Autofahrer aufgepasst: In den kommenden Wochen drohen auf wichtigen Verkehrsachsen im nördlichen Landkreis Augsburg Behinderungen. Betroffen sind unter anderem die Bereiche Autobahn/ B 2 und der Lechübergang zwischen Thierhaupten und Meitingen.

Nachdem Bürgermeister Anton Brugger am Dienstag den Gemeinderat von Thierhaupten informiert hatte, bestätigte das Staatliche Bauamt Augsburg auf Nachfrage, dass an der Staatsstraße 2045 zwischen Meitingen und Thierhaupten Bauarbeiten geplant sind. In der kommenden Woche finden Gespräche zur Abstimmung mit den betroffenen Gemeinden statt, in denen es unter anderem um den genauen Bauablauf an der Lechbrücke und die daraus resultierenden Maßnahmen geht. Im Anschluss soll im Detail informiert werden, wann diese Arbeiten erfolgen und welche Auswirkungen das auf die Verkehrsführung hat.

Wegen Sanierung der Brücken war die Straße gesperrt

Im Frühjahr vergangenen Jahres war die Staatsstraße wegen Sanierungsarbeiten an den Brücken über den Lech teilweise gesperrt, für einige Wochen sogar komplett . Autofahrer mussten in dieser Zeit Wartezeiten und längere Umleitungen über die Lechbrücken bei Langweid und Rain in Kauf nehmen. Seit Anfang Juli 2019 rollt der Verkehr wieder ungehindert.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Insgesamt drei Brücken sind notwendig, um auf dem Weg zwischen Thierhaupten und Meitingen Lech, Lechflutkanal und Lechkanal zu überqueren, zwei von ihnen sind mehr als 50 Jahre alt. Zuletzt rollten täglich mehr als 9000 Fahrzeuge über die Brücken.

Der Verkehr hatte den Bauwerken so zugesetzt, dass eine größere Sanierung erforderlich wurde. Dazu hatte das Bauamt vor drei Jahren eine mehrmonatige Vollsperrung für das Jahr 2018 angekündigt. Nach massiven Protesten, die auch zur Gründung einer Bürgerinitiative geführt hatten, wurde die Planung geändert. Gebaut wurde schließlich im Frühjahr 2019, während der meisten Zeit rollte der Verkehr ampelgesteuert einspurig an der Baustelle vorbei.

Weitere Baustellen in Pöttmes und auf der B2

Wer von Thierhaupten aus die Staatsstraße 2045 am Sonntag, 3. Mai, in die andere Richtung fährt, muss in Pöttmes eine Umleitung fahren. Dort soll nach der Sanierung der Straße an diesem Tag die Deckschicht asphaltiert werden.

In Vorbereitung ist außerdem eine Baustelle auf der Bundesstraße 2 auf Höhe Erlingen/Meitingen. Hier soll von Mai bis Juni auf einem insgesamt sechs Kilometer langen Abschnitt Flüsterasphalt eingebaut werden. Insbesondere der hohe Anteil von Lastkraftwagen, die auf der Nord-Süd-Achse zwischen Donauwörth und Augsburg unterwegs sind, hat eine starke Lärmbelästigung für die Anwohner zur Folge.

Die Hirblinger Straße (Staatsstraße 2036) in Gersthofen wird auf Höhe der Bahnunterführung aufgrund von Abbrucharbeiten an der Eisenbahnüberführung ab Donnerstag, 7. Mai, bis voraussichtlich Donnerstag, 28. Mai, voll gesperrt. Die Umleitung wird entsprechend ausgeschildert. Der Geh- und Radweg ist in diesem Zeitraum ebenfalls voll gesperrt.



Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren