Newsticker

München überschreitet Corona-Grenzwert
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Erlinger Musiker sind 33-mal aufgetreten

Bilanz

02.03.2009

Erlinger Musiker sind 33-mal aufgetreten

Der Musikverein Erlingen hat im Jahr 2008 68 Einsätze absolviert. Diese setzen sich aus 33 öffentlichen Auftritten, 34 Proben und einer Aktivenversammlung zusammen.

Meitingen-Erlingen (peh) - Die Neuwahlen der Vorstandschaft, Ehrungen langjähriger Mitglieder sowie die Auszeichnungen erfolgreicher Prüfungsabsolventen prägten die Hauptversammlung des Musikvereins Erlingen. In seinem Rückblick berichtete Vorsitzender Dr. Bernd Schey von 68 Einsätzen. Diese setzen sich aus 33 öffentlichen Auftritten, 34 Proben und einer Aktivenversammlung zusammen.

Lobende Worte fand er für die engagiertesten Aktiven im Kreis der Musiker. Die meisten Einsätze verzeichnete Hubert Reiter (64 Einsätze), vor Siegfried Köhle und Herbert Baldermann (jeweils 62) sowie Markus Klaus (60). Der Verein habe 226 Mitglieder, die Kapelle bestehe aus 29 aktiven Musikern und in der musikalischen Ausbildung befinden sich zurzeit 18 Jungmusiker.

Finanziell auf gesundem Fundament

Erlinger Musiker sind 33-mal aufgetreten

Über einen gesunden Kassenstand, der von den beiden Revisoren Kurt Bartos und Walter Pötzl bestätigt wurde, gab Finanzverwalter Manfred Wagner Auskunft. Jugendleiter Michael Miller berichtete über zahlreiche Nachwuchsaktivitäten und erwähnte besonders die erfolgreichen Bläserprüfungen des Nachwuchses, den großen Besucherzuspruch bei der Stadelparty sowie die Fahrt in den Europa-Park in Rust.

Die Vorsitzende des Allgäu Schwäbischen Musikbundes (ASM), Angela Ehinger, dankte dem Erlinger Musikverein für das Engagement zum Wohle der Blasmusik und lobte die hervorragende Nachwuchsarbeit.

Bürgermeister lobt erfolgreiche Jugendarbeit

Meitingens zweiter Bürgermeister Rudolf Helfert stellte fest, dass der Verein auf einem gesunden finanziellen Fundament stehe, wodurch auch eine erfolgreiche Jugendarbeit möglich sei. "Das aufwendige Jahresprogramm nimmt viel Freizeit der Musiker in Anspruch, man sieht jedoch, dass es allen Freude bereitet, denn sonst wäre der Verein nicht so erfolgreich."

Die Neuwahl des Vorstands des Musikvereins für die kommende Amtsperiode von zwei Jahren erbrachte sodann folgendes Ergebnis: Vorsitzender Dr. Bernd Schey, zweiter Vorsitzender Eugen Schindler, Kassier Manfred Wagner, Schriftführer Michael Baldermann, Zeugwart Franz Miller, Notenwart Stefanie Heim, Chronist Thomas Köhle, Jugendwart Michael Miller sowie Kassenprüfer Kurt Bartos und Walter Pötzl.

In einer kurzen Vorschau sagte Schey, dass im Mai eine Fahrt in die französische Partnerstadt Pouzauges ins Auge gefasst sei. Weiter auf dem Programm stehe eine Stadelparty, die Teilnahme am Bezirksmusikfest in Welden und ein Aktivenausflug. Auf dem Herbstplärrer werde die Kapelle des Vereins im Schallerfestzelt in Augsburg musizieren.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren