1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Ernst nehmen, Präsenz zeigen

Ernst nehmen, Präsenz zeigen

AuswahlLabo008.jpg
Kommentar Von Angela David
15.06.2018

Die Neusässer Kriminalstatistik wird so manchem Großstadtbewohner ein müdes Lächeln entlocken.

Schwere Straftaten passieren im Augsburger Umland selten, die Zahl der Taten insgesamt sinkt, „Bagatelldelikte“ wie Fahrrad- und Ladendiebstahl und Sachbeschädigungen bilden die Mehrheit. Im wohlsituierten Neusäß gibt es keinen echten Szenetreff, wo Jugendliche Alkohol konsumieren und sich danebenbenehmen. Das ist auch der intensiven Jugendarbeit in der Stadt zu verdanken.

Doch das sind nur die nackten Zahlen. Das Gefühl der Menschen ist oftmals ein anderes: Der Respekt vor dem Eigentum anderer und vor den Mitmenschen insgesamt scheint gesunken zu sein, Autorität wird immer weniger anerkannt. So wird jeder Verteilerkasten nach kürzester Zeit besprüht, Zäune und Parkbänke beschädigt oder Autos demoliert – und das nicht nur in der Freinacht.

Umso wichtiger ist es selbst im relativ beschaulichen Umland, dass die Polizei die Anzeigen und Beschwerden der Bürger ernst nimmt und Präsenz zeigt. Wer nur mit einem Schulterzucken bedacht wird, etwa weil sein Briefkasten abgerissen wurde, verliert das Vertrauen, fühlt sich machtlos und nicht wirklich sicher. Zum Artikel

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_3283.tif
Ball

Feurige Tanzshow für guten Zweck

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen