Startseite
Icon Pfeil nach unten
Augsburg Land
Icon Pfeil nach unten

Ettelried: Gerüchte um Erweiterung: Was geschieht in der Kiesgrube in Ettelried?

Ettelried

Gerüchte um Erweiterung: Was geschieht in der Kiesgrube in Ettelried?

    • |
    Seit sieben Jahren betreibt die Firma Gebrüder Huber Bodenrecycling GmbH im Wald beim Dinkelscherber Ortsteil Ettelried eine Kiesgrube. Dort wird nicht nur Sand und Kies abgebaut, sondern auch Bauschutt entsorgt. Im Ort sind viele Menschen von dem Schwerlastverkehr dadurch genervt.
    Seit sieben Jahren betreibt die Firma Gebrüder Huber Bodenrecycling GmbH im Wald beim Dinkelscherber Ortsteil Ettelried eine Kiesgrube. Dort wird nicht nur Sand und Kies abgebaut, sondern auch Bauschutt entsorgt. Im Ort sind viele Menschen von dem Schwerlastverkehr dadurch genervt. Foto: Marcus Merk

    Tonnenschwere Lastwagen auf dem Schotterweg in Richtung Kiesgrube. Die Kennzeichen verraten: Sie kommen aus dem Großraum München, aus Ober- oder Niederbayern. Seit sieben Jahren betreibt die Firma Gebrüder Huber Bodenrecycling GmbH im Wald beim Dinkelscherber Ortsteil Ettelried eine Kiesgrube. Seither gibt es im Ort Beschwerden und Gerüchte über die „Deponie“, wie man die Anlage im Ort nennt. Besonders in der Debatte um die geplanten Windräder, die unweit der Anlage geplant sind, taucht das Thema immer wieder auf. Doch was geschieht dort eigentlich?

    Diskutieren Sie mit
    0 Kommentare
    Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden