1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Fachkräfte dringend gesucht

Fachkräfte dringend gesucht

Maria Heinrich.jpg
Kommentar Von Maria Heinrich
28.08.2018

Nicht mal die beliebtesten Ausbildungsberufe bekommen noch ausreichend geeigneten Nachwuchs. Ein Kommentar.

Die Finger voll mit Öl, immer das richtige Werkzeug in der Hosentasche, mit dem Kumpels am eigenen Wagen herumbasteln. Viele Jugendliche entwickeln ihr Interesse für Autos in der Freizeit. Wenn sie in Papas Garage den ersten Blick unter die Motorhaube wagen und ganz alleine einen Satz Reifen wechseln. Kein Wunder, dass viele von ihnen nach dem Schulabschluss von der Arbeit in einer Werkstatt träumen und eine Lehre als Kfz-Mechatroniker anstreben. Gerade bei jungen Männern ist das immerhin noch einer der begehrtesten Ausbildungsberufe.

Doch nicht mal die beliebtesten Lehren sind mehr vor dem Fachkräftemangel sicher. Worüber Köche und Altenpfleger schon viele Jahre klagen, trifft immer mehr Ausbildungsbetriebe: Sie finden jedes Jahr zum 1. September weniger geeignete Azubis.

Dabei sind die Zukunftsaussichten mit einer Lehre gut. Nach der Ausbildung locken sichere Arbeitsplätze und gute Weiterbildungen. Doch das reicht dem Nachwuchs nicht mehr. Zu Recht! Azubis stehen mehr Wertschätzung und bessere Gehälter zu. Denn ohne sie werden in ein paar Jahren die Autos stehen bleiben, die Teller im Lokal leer und die Senioren im Heim auf sich allein gestellt sein. Zum Artikel

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20MMA_073363(1).tif
Oberschönenfeld

Maßkrugstemmen im Museum

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen