1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Faschingsumzüge: Alkohol nur in Maßen

Faschingsumzüge: Alkohol nur in Maßen

Czysz.jpg
Kommentar Von Maximilian Czysz
04.03.2019

Die Volksdroge Nummer eins wird häufig unterschätzt.

Leider ist es doch so: Vereinzelte Alkoholexzesse mit Folgen überschatten einen bunten, fröhlichen und vor allem bislang friedlichen Fasching, der am Wochenende tausende Menschen auf die Straßen und zu Partys im Augsburger Land gezogen hat. Im Verhältnis zur Masse der Faschingsfreunde sind es nur Ausreißer, die sich daneben benommen haben. Trotzdem fällt sofort ein schlechtes Licht auf ein schönes Brauchtum, das eine kleine und für viele willkommene Auszeit vom Alltag bietet.

Ob dazu Alkohol gehört oder nicht, muss jeder für sich selbst entscheiden. Jetzt die Moralkeule zu schwingen und Alkohol zu verteufeln, ist heuchlerisch. Denn Alkohol ist fest verankert unserer Gesellschaft. Er darf deshalb aber keinesfalls bagatellisiert werden, schließlich sterben jedes Jahr über 50000 Menschen am übermäßigen Konsum.

Die Volksdroge Nummer eins wird häufig unterschätzt. Meistens dann, wenn er gedankenlos hinuntergeschüttet wird. Trinken bis zum Umfallen oder bis zum Kontrollverlust – das ist leichtsinnig und ungesund. Mit Alkohol lassen sich auch keine Probleme aus der Welt schaffen. Gegen ein Bier oder ein gutes Glas Wein als Genussmittel so sollte allerdings nichts einzuwenden sein. Wie so oft im Leben gilt: Alles in Maßen. Lieber im Limit bleiben als am Limit sein.

Wie die Feiern am Wochenende verliefen, lesen Sie hier: Bunt, fröhlich und fast immer friedlich

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
93339724.jpg
Kommentar

Wölfe: Dürftige Informationen

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen