Newsticker

Konjunkturpaket: Familien erhalten Geld wohl in drei Raten
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Fast jeden Tag auf der Piste: Ein Traum wird wahr

Langweid

10.02.2018

Fast jeden Tag auf der Piste: Ein Traum wird wahr

Manuel Bschorr kann seinen Traum ausleben: Mit seinen zwölf Jahren besucht das Talent das Sportgymnasium Hohenschwangau, um noch intensiver trainieren zu können.
2 Bilder
Manuel Bschorr kann seinen Traum ausleben: Mit seinen zwölf Jahren besucht das Talent das Sportgymnasium Hohenschwangau, um noch intensiver trainieren zu können.
Bild: Adi Ballerstedt

  Skitalent Manuel Bschorr aus Langweid besucht seit einem halben Jahr ein Sportgymnasium, um noch intensiver trainieren zu können. Wie aus der Begeisterung eine Leidenschaft wurde

Langweid/Hohenschwangau Für Manuel Bschorr ist ein Traum in Erfüllung gegangen: Fast täglich kommt er auf die Piste. Seit einem halben Jahr besucht das Skitalent aus Langweid das Sportgymnasium mit Internat in Hohenschwangau. So kann er im Winter intensiver im Kader des Stützpunktes Ostallgäu-Außerfern des Allgäuer Skiverbandes trainieren und seine große Leidenschaft für die schnellen Bretter ausleben.

Bereits im Oktober auf den Gletscher

Bislang bedeutete der Leistungssport einen logistischen Kraftakt für Familie und Trainer: Die Vorbereitung begann bereits Anfang Oktober auf dem Gletscher. Mal mit dem Verein, mal mit dem Kader. Manchmal brachten den Zwölfjährigen seine Eltern Claudia und Werner die dreieinhalb Stunden ins Kauner- oder Pitztal. Meistens nahmen ihn die Trainer des SC Königsbrunn, Bernhard Vogg und Heiko Dietrich, oder Kadertrainer Francis Stimpfle im Auto mit. Eine noch ausgefeiltere Organisation war dann ab Weihnachten notwendig, wenn im Allgäu trainiert wurde: Die Taschen wurden bereits unter der Woche gepackt. Nach der Schule schnell die Hausaufgabe gemacht, die Lernsachen fürs Auto eingepackt, und ab mit den gewaschenen Skisachen und den gewachsten Skiern in Richtung Oberjoch, Unterjoch oder Nesselwang. Mindestens ein- bis zweimal während der Woche. Jetzt geht’s ohne großen Pendelstress zwischen Langweid und den Alpen.

Training im Unterjoch

Im Augenblick trainiert Manuel Bschorr dreimal nachmittags mit Erwin Walch, meistens in Unterjoch. An den Wochenenden fährt der Zwölfjährige Rennen. In der Skiliga Bayern sprangen schon ein zweiter und ein vierter Platz heraus. Beim Auftakt der Rennserie „Audi quattro Ski Cup“ gewann er die Klasse U 14 – genauso wie Amelie Vogg aus dem Fischacher Ortsteil Siegertshofen. Sie ist ebenfalls Mitglied im Kader des Stützpunktes Ostallgäu-Außerfern.

Fast jeden Tag auf der Piste: Ein Traum wird wahr

Auch beim zweiten Rennen der Serie „Schöffel-Kids-Cup“ hatte Bschorr die Nase vorn. Seit dem Wechsel ans Sportgymnasium vor einem halben Jahr hat sich der Zwölfjährige technisch verbessert, meint seine Mutter Claudia Bschorr. Sie hat auch Manuels Noten im Blick. Im Augenblick muss er viel Englisch pauken. Auf dem Gymnasium St. Stephan in Augsburg hatte er mit Latein begonnen, in Hohenschwangau gibt es nur Englisch als erste Fremdsprache. Deshalb muss er jetzt ein Jahr nachholen. Damit das klappt, bekommt er Nachhilfe von einem Lehrer.

Freund aus Gersthofen auf Besuch

Das Kollegium der Partnerschule des Wintersports mit Internat richtet sich verstärkt auf die Betreuung von Leistungssportlern aus. Das Ziel: Mit einem flexiblen System von Studierzeiten und gezieltem Nachführunterricht sollen die Schüler bestmöglich gefördert werden. Die Buben helfen sich auch untereinander: Schulfreund Georg schickt zum Beispiel Unterrichtsmaterialien per WhatsApp an Manuel. Und Julius, der aus Gersthofen kommt, geht mit ihm in der Freizeit zum Skifahren an den Tegelberg. „Ihm taugt’s“, sagt Mutter Claudia Bschorr, die sich noch erinnert, wie alles begann.

Manuel war gerade einmal drei Jahre und neun Monate alt, als er zum ersten Mal auf Skiern stand. Die Familie machte einen Winterurlaub am Katschberg, Manuel durfte den Skikurs besuchen. Claudia Bschorr: „Er fand es toll und wollte nur noch Skifahren.“ Aus der Begeisterung ist eine große Leidenschaft geworden.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren