Wirtshausgeschichten

16.08.2013

Fest verankert im Dorf

Copy%20of%20Westenddorf_Schmidbaur%20036.tif
2 Bilder
Werner Schmidbaur mit den zwei Bedienungen Evelyn Ibrom und Silvia Haydn im Saal der „Krone“ (von links) . Zurzeit läuft allerdings draußen im Biergarten das meiste Geschäft.

Die „Krone“ in Westendorf lockt nicht nur Einheimische an, erzählt Wirt Werner Schmidbaur – Serie

Von Martin Deibl

Westendorf Fest verankert im Dorf. Eine Dorfwirtschaft wie einst und doch im hier und jetzt angekommen. Stammtisch, Biergarten, die Kirche nicht weit. Wir befinden uns in Westendorf, einer kleinen Gemeinde nördlich von Meitingen. Nur wenige hundert Meter entfernt fließt die Schmutter unermüdlich der Donau zu. „Die Krone“ ist, wenngleich an der Hauptstraße, ein wenig versteckt hinter sattem Grün, doch schon spitzelt das Gelb des Gebäudes durch.

Beim Lokaltermin sticht gleich der prächtige Biergarten ins Auge. Unter mächtigen Kastanien und schönen Obstbäume finden 150 Menschen schattigen Plätze. In der Wiese liegen ein paar Äpfel. Es ist ruhig, es ist Ruhetag. So wie jeden Montag und Dienstag. Dann ist großer Putztag, Werner Schmidbaur macht die Buchhaltung, organisiert und kauft ein. „Vorwiegend aus der Region“, sagt der 49-Jährige. Gelernt hat er einst im Ratskeller in Augsburg. Nach ein paar anderen Stationen ging es zurück nach Westendorf, wo er den Gasthof 1990 von den Eltern übernommen hat. „Die Wirtschaft haben schon die Oma und die Uroma gehabt“, erzählt er. Von den Altvorderen berichten auch die Fotos, die an der Wand in der Gaststube hängen. Garniert sind sie mit Bilder vom Wirtshaus selbst, die ein Nachbar gemalt hat: Alfred Rechner. „Da sieht man auch, wie das Dorf früher ausgeschaut hat“, merkt Schmidbaur an.

Mehr dazu lesen Sie in der Freitagsausgabe des Augsburger Landboten.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20a(3).tif
Silvesterkonzert

Drei Solisten und ein Akkordeon

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen