1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Festwoche: Stimmung und Seenotrettung

Thierhaupten

16.08.2019

Festwoche: Stimmung und Seenotrettung

Copy%20of%20thi-braun4.tif
3 Bilder
Bei der Festwoche in Thierhaupten geht es ausgelassen zu. Die Gäste stehen auf den Bierbänken und klatschen begeistert mit.
Bild: Foto: Claus Braun

In Thierhaupten wird beim Auftritt der Joe Williams Band auf den Bänken getanzt. Bei der Feuerwehrausstellung geht es hoch hinaus und rein ins Wasser

Auf Hochtouren läuft die 53. Festwoche in Thierhaupten, in deren Rahmen die Freiwillige Feuerwehr ihren 145. Vereinsgeburtstag feiert. Am Feiertag „Mariä Himmelfahrt“ lockte besonders die große Feuerwehrausstellung viele Gäste an.

Das Bierzelt ist bislang bestens gefüllt und im Vergnügungspark sorgt besonders das Kettenkarussell „Bayernstar“ für Nervenkitzel. Kaum mehr einen freien Platz gab es beim Konzert der „Joe Williams Band“ am Mittwochabend. Die Partyband um Frontsängerin „Dine“ Kienberger heizte den vielen jungen Partygästen gehörig ein. Die Partyhits wurden rauf und runter gespielt und natürlich auch häufig mit einem „Prosit der Gemütlichkeit“ auf das Wohle aller angestoßen.

Veranstalter werden am Feiertag vom großen Ansturm überrascht

Am Feiertag „Mariä Himmelfahrt“ wurden die Veranstalter vom großen Ansturm überrascht, der bereits am Vormittag einsetze. Es spielten die Musikkapellen aus Erlingen und Aindling auf und sorgten für bayerische Bierzelt-Stimmung. Viele Gäste kamen, um im Zelt Hähnchen, Schweinshaxen oder einen großen Salatteller zu essen, denn auch in diesem Jahr lockt die Festwoche mit günstigen Preisen.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Auf großes Interesse stieß am Mittwoch die abwechslungsreiche Ausstellung rund um das Thema „Feuerwehr“ und „Retten und Bergen“. Historische Spritzgeräte waren ebenso ausgestellt wie zum Beispiel ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr aus Mertingen. Der Oldtimer Mercedes Typ „SLG“ stammte aus dem Jahr 1942 und leiste bis 1967 wichtige Dienste.

Auch das Jagdbombergeschwader 74 aus Neuburg ist vertreten

Auch das Jagdbombergeschwader 74 aus Neuburg an der Donau war mit einem spektakulären Fahrzeug vertreten, das zur Rettung bei Flugzeugunglücken eingesetzt wird. Ein Hingucker war auch das Fahrzeug aus Meitingen mit einer über 30 Meter langen Drehleiter.

Aufklärungsarbeit zum Thema Rettung leistete das Bayerische Rote Kreuz Augsburg-Land und die Wasserwacht aus Meitingen, die in einem eigens aufgebauten Becken die „Seenotrettung“ demonstrierte. Die Feuerwehr und die Rettungsdienste machten im Rahmen der Ausstellung auch Werbung, um neue Mitglieder zu gewinnen. Unter dem Motto „Dein Platz an unserer Seite“ oder „Gemeinsam im Bayerischen Roten Kreuz“ wurden hierbei Denkanstöße gegeben, eigene Interessen in den Hintergrund anzustellen und mehr Engagement für das Gemeinwohl zu zeigen.

Programmvorschau Am heutigen Freitag, 16. August, findet auf dem Festgelände der „Tag der Betriebe und Landwirtschaft“ statt. Ab 20 Uhr spielt die Festzeltkapelle „Original D‘Lechtaler Musikanten“ mit ihrem Dirigenten Bernhard Kiss auf.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren