Newsticker
Aktuelle Studie: Einnahme eines Asthma-Sprays bei Covid-19 vielversprechend
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Feuerwehr hat neuen Ehrenkommandanten

Versammlung

30.01.2020

Feuerwehr hat neuen Ehrenkommandanten

Einen neuen Ehrenkommandanten hat die Feuerwehr in Horgau: (von links) 2. Kommandant Stefan Hartmann, Ehrenkommandant Gottfried Ohnesorg, Kommandant Stephan Dietrich und Vorsitzender Martin Hildensperger.
Foto: Manuel Goldau

Mitgliederzahl ist leicht rückläufig. Horgauer rückten 78 Mal aus

Bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr in Horgau blickte die Wehr auf 2019 zurück. In seinem Bericht verriet der Vorsitzende Martin Hildensperger, dass die Mitgliederzahl leicht auf 239 gesunken ist. Danach ließ er das vergangene Jahr Revue passieren, berichtete von zahlreichen Festen, die besucht oder selbst veranstaltet wurden, wie beispielsweise die Vatertagsfeier oder das Oktoberfest. Des Weiteren wurden Tobias Steinle und Patrick Ischwang als Fahnenbegleiter berufen.

Von der aktiven Seite berichtete Kommandant Stephan Dietrich. Im Februar 2019 gab es zwei Übungen zur Ersten Hilfe. Besonders intensiv war die Übung zur Frühdefibrillation durch das Bayerische Rote Kreuz. Insgesamt gab es 14 Zug-, drei Maschinisten- und eine Funkübung, die von der Wehr geleitet wurde. Die Löschgruppe Bieselbach hielt neun Übungen ab. Daneben gab es noch zahlreiche Zusatzübungen in den Bereichen Atemschutz und Absturzsicherung. Derzeit hat die Feuerwehr 67 Aktive, davon 14 bei der Löschgruppe Bieselbach und elf jugendliche Feuerwehranwärter, die zusätzlich noch 15 Mal geübt und im April die Feuerwehrgrundausbildung abgelegt hatten. Die aktiven Kameraden hatten 78 Einsätze zu bewältigen.

Ebenso wurde im August die seit Langem erforderliche Abgasabsaugung in das Gerätehaus Horgau eingebaut. Außerdem ging es um das im Frühjahr 2019 durch die Gemeinde gebraucht erworbene Mehrzweckfahrzeug (MZF). Unter Leitung des Kommandanten Stephan Dietrich und des Gerätewartes Manuel Goldau wurde das Fahrzeug nach eigenen Wünschen aus- und umgebaut, sodass die Beladung der aktuellen Norm entspricht. In Zukunft wird das Fahrzeug entweder für den Personalnachschub an die Einsatzstelle oder bei größeren Einsätzen als Führungsfahrzeug eingesetzt, aber auch im Übungs- bzw. Ausbildungsdienst. Insgesamt wurden über 250 Stunden Eigenleistung in das Fahrzeug gesteckt.

Im letzten Teil der Versammlung stand die Ernennung von Gottfried Ohnesorg zum Ehrenkommandanten der Wehr in Horgau auf dem Plan. Er trat 1973 in die Feuerwehr ein und war von 1980 bis 1991 Kommandant. Bis zuletzt war er im aktiven Dienst. Zum Jahreswechsel ging er als ältester und längster aktiver Kamerad in den Ruhestand. (AL)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren