Newsticker

Städte- und Gemeindebund fordert Ausweitung der Maskenpflicht in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Feuerwehr musste Schwelbrand löschen

17.03.2009

Feuerwehr musste Schwelbrand löschen

Kutzenhausen (AL) - Im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung bei der Feuerwehr Kutzenhausen stand das Jubiläum. Die Wehr wird heuer 125 Jahre alt. Der Vorsitzende Werner Hörwig berichtete, dass es zurzeit 54 aktive und 49 passive Mitglieder gibt.

Dann erläuterte Robert Rieger den Kassenbericht, gegen den es keine Einwände gab. Bürgermeisterin Silvia Kugelmann bestärkte in ihrem Grußwort die Notwendigkeit eines neuen Feuerwehrhauses. "Es sind bereits Gespräche geführt worden", so die Bürgermeisterin. Sie lobte den hohen Ausbildungsstand der Wehr, dankte allen Aktiven für ihre Einsatzbereitschaft und wünschte allen, die bei Einsätzen dabei sind, immer eine gesunde Rückkehr.

Festausschussvorsitzender Matthias Böck berichtete, dass die Arbeit auf vollen Touren laufe: "Zum Festwochenende vom 16. bis 19. Juli wird es ein Bobbycarrennen geben." Für 25 Jahre aktiven Dienst wurde Wolfgang Deller das Feuerwehrehrenzeichen mit Urkunde, unterzeichnet von Innenminister Joachim Herrmann, verliehen. Kommandant Hubert Bihler jun. berichtete von 15 Übungsabenden.

An der Truppmannausbildung nahmen Daniel Fischer, Andreas Dolp, Florian Eisenbarth, Tobias Gastel, Christian Geh, Fabian Kugelmann, Marius Forstner und Bernd Sattelmayer teil. Am Sprechfunkerlehrgang nahmen Andreas Dolp, Julian Kaiser, Rüdiger Karger und Stefan Strehle mit Erfolg teil. Beim Maschinistenlehrgang waren Tobias Kaiser, Johannes Kugelmann und Sebastian Winter.

Im vergangenen Jahr musste die Wehr wieder zu mehreren Einsätzen ausrücken. In Agawang gab es einen Holzfassadenschwelbrand und in Gessertshausen entzündete sich Kohle in einer Lagerhalle selbst.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren