Newsticker

Steigende Infektionszahlen: Bundesregierung spricht für ganz Belgien eine Reisewarnung aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Feuerwehr sucht junge Helden

20.10.2009

Feuerwehr sucht junge Helden

Neusäß (axma) - "Helden gesucht. Komm und mach mit in der Jugendfeuerwehr!" Mit diesem Motto will die Neusässer Jugendfeuerwehr Nachwuchs gewinnen. Alle Jugendlichen zwischen 13 und 18 Jahren erhielten per Post einen Informationsflyer. Über 200 Briefe wurden verschickt, Plakate in den Schulen aufgehängt. Im Rahmen der Mitgliederwerbung veranstaltete die Jugendfeuerwehr einen Informationsabend, bei dem auch einige Übungen demonstriert wurden.

René Eisner nutzte die Gelegenheit, einmal zu schauen, was Feuerwehrleute machen, und kam mit seiner Mutter und seiner kleinen Schwester vorbei. Sein Vater ist bereits seit Längerem in der Feuerwehr aktiv, deshalb wollte der Sohn sich einmal ein eigenes Bild machen.

Der 13-Jährige konnte dann auch gleich selbst in Aktion treten, als er einen zu Übungszwecken entfachten Brand in einem mit Benzin gefüllten Eisenkanister löschen durfte. Das klappte bereits ganz gut, weshalb sein Fazit auch entsprechend positiv ausfiel: "Es gefällt mir hier super, und ich komme auf jeden Fall wieder," so René Eisner. Auf die Aktion war er durch die Briefaktion aufmerksam geworden.

Aderlass im vorigen Jahr

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Er war jedoch der einzige Interessent, der zu dem Übungsabend kam, was die Verantwortlichen um Jugendwart Andreas Geirhos nachdenklich machte. Zusammen mit René, der gleich einen Mitgliedsantrag mit nach Hause nahm, umfasst die Neusässer Jugendgruppe derzeit lediglich zehn Mitglieder. Einen großen Aderlass gab es im vergangenen Jahr, als die Gruppe wegen des altersbedingten Übertritts vieler zu den "Aktiven" von 16 auf acht Mitglieder halbiert wurde.

Zwar kamen seitdem zwei Neue dazu, "doch wenn an einem Tag mal zwei oder drei Leute ausfallen, wird es schon sehr eng, dass wir die Übungen überhaupt durchführen können", so Geirhos. Diese finden in der Regel jeden Dienstag um 18.30 Uhr statt.

Die Jugendgruppe würde sich über "neue Helden" sehr freuen. Interessierte junge Leute zwischen 13 und 18 Jahren können jeden Dienstag um 18.30 Uhr am Feuerwehrhaus in der Ortliebstraße bei den Übungen vorbeischauen.

Es ist sogar möglich, sich von der Wehrpflicht freistellen zu lassen und in Neusäß seinen Grundwehrersatzdienst abzuleisten.

Den Flyer zur Jugendfeuerwehr, einen Übungsplan der Jugendgruppe und alle Einsatzfahrzeuge in Bildern finden Sie im Internet unter

www.feuerwehr-neusaess.de

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren