1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Feuerwehren verhindern einen größeren Waldbrand

Zusmarshausen

16.04.2019

Feuerwehren verhindern einen größeren Waldbrand

Gerade noch rechtzeitig ist ein Feuer am Waldesrand in Gabelbach, Richtung Gabelbachergreut, am Montag entdeckt worden.
Bild: Julian Stratenschulte,dpa (Symbolfoto)

In Gabelbach bricht am Waldesrand plötzlich ein Feuer aus. Die Wehren aus Gabelbach, Gabelbachergreut und Zusmarshausen verhindern Schlimmeres.

Gerade noch rechtzeitig ist ein Feuer am Waldesrand in Gabelbach, Richtung Gabelbachergreut, am Montag entdeckt worden. Aus bislang noch nicht geklärter Ursache war gegen 11 Uhr ein Laub- und Komposthaufen in Brand geraten und die Flammen drohten bereits, auf den Wald überzugreifen. Die Feuerwehren aus Gabelbach, Gabelbachergreut und Zusmarshausen waren im Einsatz und konnten das Feuer rechtzeitig löschen. Der Schaden konnte somit laut Polizei auf eine Fläche von 20 Quadratmeter beschränkt werden.

Emersacker: Trunkenheitsfahrt endet im Bezirkskrankenhaus

Im Bezirkskrankenhaus endete die Fahrt eines 55-Jährigen, der am Montag gegen 23.30 Uhr in Emersacker von einer Polizeistreife gestoppt wurde. Der Mann war zuvor an einem Familienstreit beteiligt gewesen und hatte sich laut Polizei dann im alkoholisierten Zustand ans Steuer gesetzt. Der Autofahrer musste sich daher einer Blutentnahme unterziehen und den Führerschein abgeben. Nachdem er zu den Beamten sagte, die Polizei solle ihn doch gleich erschießen und er weitere Suizidgedanken hegte, wurde der 55-Jährige in das Bezirkskrankenhaus eingeliefert.

Zusmarshausen: Überholmanöver zwingt Autofahrer in den Grünstreifen

Nur mit einer Vollbremsung und einem Ausweichmanöver in den Grünstreifen hat ein 48-jähriger Autofahrer am Montag auf der Staatsstraße 2510 zwischen Horgau und Zusmarshausen einen Frontalzusammenstoß verhindern können. Der Mann war gegen 16.30 Uhr auf Höhe Rothsee, als ihm plötzlich ein Auto auf seiner Spur entgegenkam. Der Fahrer hatte laut Polizei von Zusmarshausen kommend eine Lastwagenkolonne überholt und den Gegenverkehr übersehen. Zu einem Kontakt zwischen den Fahrzeugen ist es nicht gekommen. Die Beifahrerin des 48-Jährigen wurde bei dieser Vollbremsung allerdings leicht verletzt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

CR Newsletter.jpg

Fischach: Unbekannte beschädigen Teile der Kneippanlage

Unbekannte Täter haben im Zeitraum zwischen Donnerstag letzter Woche und Montag in Willmatshofen in der Itzlishofer Straße an der Kneippanlage einige Vewüstungen angerichtet. Nach Auskunft der Polizei wurden die Biertischgarnitur sowie Teile eines Pavillons mutwillig beschädigt und eine Palette sowie Metallabfalleimer in den Teich geworfen. Der genaue Schaden wird derzeit ermittelt. Hinweise zu den Verursachern an die Polizei unter der Telefonnummer 08291/1890-0.

Gersthofen: Lastwagenfahrer touchiert Auto und fährt weiter

Einfach weitergefahren ist ein 56-Jähriger mit seinem Lastwagen, obwohl er zuvor am Einsteinring in Gersthofen gegen 12.40 Uhr ein geparktes Fahrzeug touchiert hat. Dies hatte allerdings ein Zeuge beobachtet, der daraufhin die Polizei informierte. Die Beamten klärten den 56-jährigen auf, dass er sich wegen Unfallflucht zu verantworten habe. Der Schaden, den der 56-jährige verursacht hat, beläuft sich nach Auskunft der Polizei auf rund 5000 Euro. (thia)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Meitingen_Kindergarten0003.jpg
Meitingen

Kindergarten am Freibad bekommt Dachterrassen

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen