Newsticker
Russisches Unternehmen Transneft: Öl-Lieferung durch Ukraine ist eingestellt
  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Fischach/Welden: Einbrecher rücken mit dem Transporter an

Fischach/Welden
22.03.2018

Einbrecher rücken mit dem Transporter an

Nach Hinweisen zu zwei Einbrüchen sucht die Polizei.
Foto: Wolfgang Widemann

Unbekannte stehlen in zwei Fällen hochwertige Maschinen und Werkzeuge

Mehrere unbekannte Täter drangen in der Nacht zum Mittwoch  in Wollmetshofen, Riederstraße, in eine Feldscheune ein und  stahlen Maschinen und Werkzeuge. Zusätzlich wurde noch Treibstoff abgezapft und abtransportiert. Aufgrund des Diebesgutes dürfte zum Abtransport ein Kleintransporter oder Lkw erforderlich gewesen sein, so die Polizei. Der genaue Diebstahlsschaden ist noch nicht bekannt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

22.03.2018

Wir sollten unsere Grenzen wieder kontrollierenden weil man in Deutschland nicht mehr sicher , zu viele Verbrecher vom Osten kommen jeden Tag nach Deutschland und werden nicht kontrolliert. Es vergeht kein Tag wo nicht irgentwo in Deutschland eingebrochen wird. Diese Verbrecher vom Osten glauben wirklich das man in Deutschland jeden Tag Einbrüche begehen könnte ,da man sie an der Grenze so wie so nicht kontrolliert.Wenn die Einbrüche weiterhin zunehmen.so fragt sich mancher Bürger ob wir wieder eine Bürgerwehr brauchen

Permalink