1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Fischach feiert mit Bier, Musik und Oldtimern

Volksfest

31.05.2019

Fischach feiert mit Bier, Musik und Oldtimern

Copy%20of%202.tif
2 Bilder
Zum Vatertags-Frühschoppen unterhielt im Festzelt das Große Blasorchester des gastgebenden Musikvereins Fischach.

Nach einem gelungenen Start wartet zum Abschluss eine Premiere

„Das war ein Volksfestauftakt nach Maß“, freuten sich Vorsitzender Maximilian Werner und Festleiter Günther Thoma vom Fischacher Musikverein, unter deren Regie an diesem Wochenende das Volksfest an der Buschelbergstraße über die Bühne geht. Bis zum Sonntag wird in Fischach mit Partys und viel Blasmusik noch kräftig gefeiert. Zum Startschuss am Mittwochabend gab’s im Festzelt die schon traditionelle 90er-Jahre-Kult-Party mit DJ FabFx. Dabei wurde das schrille letzte Jahrzehnt des vergangenen Jahrtausends noch einmal lebendig. Gut 1000 junge und jung gebliebene Volksfestgäste feierten, tanzten und rockten in das verlängerte Vatertagswochenende hinein. Die offizielle Eröffnung der „fünften Fischacher Jahreszeit“ nahm gestern Vormittag Schirmherr und Bürgermeister Peter Ziegelmeier (SPD) vor. Stolz trug er das rote Trikot des TSV Fischach, schließlich hat die Mannschaft den Aufstieg in die Kreisklasse geschafft und auch das ist ein Grund, tüchtig zu feiern. Nach ein paar technischen Schwierigkeiten stach Ziegelmeier – assistiert von Helmut Jost, Braumeister von Ustersbach – das erste Fass Festbier an. Nach einem „Prosit der Gemütlichkeit“ und dem „Bayerischen Defiliermarsch“ spielte das Große Blasorchester des gastgebenden Musikvereins Fischach unter der Leitung von Dirigent Bob Sibich zum Vatertags-Frühschoppen auf.

Für den heutigen Freitagabend hat sich die Partyband Allgäu Power im Festzelt angesagt. Selbstredend, dass bei der „Nacht der Tracht“ im Festzelt Dirndln und Lederhosen absolut „Pflicht“ sind. Am morgigen Samstag, 1. Juni, wird ab 19 Uhr die „Humpabumpa-Revolution“ der Oberneufnacher Musikanten ausgerufen.

Viel Blasmusik mit heimischen Kapellen ist dann noch einmal am Festsonntag, 2. Juni, geboten. Zum großen Volksfest-Finale werden nicht weniger als vier Musikkapellen erwartet. Ortspfarrer Sebastian Nößner zelebriert um 10 Uhr einen feierlichen Zeltgottesdienst, den die Jugendkapelle des Musikvereins Fischach musikalisch umrahmt. Beim anschließenden Frühschoppenkonzert greifen dann noch einmal die Musikerinnen und Musiker des Großen Blasorchesters zu den Instrumenten.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Erstmals gibt es beim Fischacher Volksfest heuer ein großes Oldtimertreffen. Ab 9.30 Uhr fahren die Teilnehmer mit ihren historischen Vehikeln auf dem Festplatz vor und nehmen für die Fahrzeugsegnung nach dem Gottesdienst Aufstellung. Blickfang ist ein Gespann, das die Entwicklung der landwirtschaftlichen Technik früher und heute demonstriert.

Am frühen Nachmittag sind im Zelt Kinderschminken und eine Vorführung der Kindertanzgruppe des Turnvereins Willmatshofen geboten. Ab 14 Uhr gastiert die Musikkapelle Konradshofen im größten Ort der Stauden. Um 18 Uhr heißt es dann „Bühne frei!“ für die Aretsrieder Musikanten. Unter der Leitung von Thomas Schneider garantieren die Nachbarn zum Festausklang ein „pfundiges“ Finale der Fischacher Festtage.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren