Newsticker

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann schließt erneute Grenzkontrollen nicht aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Fischacher Gartler produzieren über 41000 Liter Saft

Jahresversammlung

30.04.2015

Fischacher Gartler produzieren über 41000 Liter Saft

Die Mitglieder des OGV Fischach, (von links) Hans Strehle, Xaver Vogt, Dieter Mühl, Hermann Mang und vorne Franz Meitinger haben insgesamt 21 Obstbäume gepflanzt. Mit im Bild (rechts) Bürgermeister Peter Ziegelmeier.
Bild: A. Frey

Mitglieder pflegen auch viele öffentliche Anlagen. Hermann Mang gibt Vorsitz ab

„Dumme rennen, Kluge warten, Weise gehen in den Garten.“ Auf dieses (fernöstliche) Sprichwort verweist der Obst- und Gartenbauverein Fischach (OGV) in seinem Flyer, mit dem er sich im Naturparkhaus (NPH) Oberschönenfeld präsentiert. Harmonie und Gelassenheit prägten die Zusammenarbeit während des abgelaufenen Jahres. Über eine Vielzahl von Aktivitäten berichtete der Vorsitzende Hermann Mang bei der Jahresversammlung. Mang gab bei der Versammlung sein Amt an Walter Baalß ab.

Eine Pflanzentauschbörse, ein Vortrag über Orchideen, der Ausflug nach Dennenlohe zur Rhododendronschau, die Anlage von Blumenwiesen in Fischach, Aretsried, Reitenbuch, Willmatshofen und Siegertshofen, die Pflege von Blumenpflanzungen unter anderem am Kirchvorplatz, beim Kohlbergkreuz, beim Friedhof/Grotte, die Gestaltung des Erntedankaltars, die Pflege einer Streuobstwiese, die Rekultivierung einer gemeindlichen Ausgleichsfläche in Siegertshofen gehörten zu den vielen Aktivitäten der Gartler. Mostwart Walter Baalß berichtete über die gute Obsternte mit einer Rekord-Apfelsaftproduktion mit über 41000 Litern. Dank Überschuss aus dem Mostereibetrieb werde der gemeinnützige Verein erstmals Gewerbesteuer zahlen, informierte Kassenverwalterin Irmengard Milde.

Weil der bisherige Vorsitzende Hermann Mang aus Altersgründen nicht mehr kandidierte, wurde bei den Neuwahlen sein bisheriger Stellvertreter Walter Baalß in dieses Amt gewählt. Dessen Funktion übernimmt neu Sigrid Gröber, während Kassenverwalterin, Schriftführer, Jugendbetreuer, Mostwarte und Gartenpfleger jeweils in ihren Ämtern bestätigt wurde. Lediglich statt des aus Altersgründen ausscheidenden Kassenprüfers Max Mörderisch wurde neu Walter Dossner berufen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Schließlich wurden eine ganze Reihe von Mitgliedern mit einer Urkunde für langjährige Vereinstreue geehrt. Dazu gab es Garten- beziehungsweise Kochtipps in Buchform. Für Norbert Milde (40 Jahre Mitglied), Rudolf Höflein (45 Jahre) und Altbürgermeister Adolf Marz (55 Jahre) gab es noch jeweils einen „guten Tropfen“ extra. Ehrenvorsitzender Ulrich Schmidberger würdigte in einer Laudatio die umfangreichen Verdienste des ausscheidenden Vorsitzenden Hermann Mang. Unter viel Applaus erhielt Mang die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Mang dankte sichtlich gerührt.

Der Abend wurde mit einer stimmungsvollen Video-Präsentation beschlossen, die die Aktionen aus 2014 noch einmal ins Gedächtnis rief und gleichzeitig Lust aufs Mitmachen im laufenden Vereins- bzw. Gartenjahr machte. (hz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren