Newsticker

Corona-Pandemie verschlechtert weltweite Ernährungslage
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Flächen für Windkraft in Allmannshofen

Gemeinderat

08.06.2011

Flächen für Windkraft in Allmannshofen

Fläche im Wirtsfeld und Bereich südlich der Solaranlage an der B2 kommen für Windräder in Frage

Allmannshofen Ein wichtiger Punkt im Allmannshofer Gemeinderat war bei der jüngsten Sitzung der Flächennutzungs- und Landschaftsplan. Planer Walter Herb gab bekannt, dass nach dem Windkraftgutachten und der Festlegung der Mindestabstände nur eine kleine Fläche im Wirtsfeld und die Flur südlich der Solaranlage an der B2 als Konzentrationsfläche für Windkraft geeignet sind.

Nach längerer Diskussion stimmte der Gemeinderat mit sieben gegen zwei Stimmen dafür, beide Flächen in den Entwurfsvorschlag aufzunehmen. Einig war sich der Gemeinderat, den Flächennutzungsplan und den Landschaftsplan in seiner bestehenden Form den Trägern öffentlicher Belange zur vorzeitigen Beteiligung vorzulegen.

Im Gemeinderat notiert:

Flächen für Windkraft in Allmannshofen

Gewerbegebiet Gegen den Vorentwurf der Gemeinde Nordendorf für das Gewerbegebiet westlich der B2 Mitte hatte das Allmannshofener Gremium keine Einwände.

Dacherneuerung Am Lagergebäude des Wertstoffhofes soll das Dach erneuert werden. Auch soll ein neuer Unterstand für die Betreuer geschaffen werden. Bürgermeister Manfred Brummer gab das Ergebnis der Ausschreibung bekannt und konnte die Mitteilung machen, dass sich der Abfallwirtschaftsverband an diesem Vorhaben beteiligt. Der Auftrag wurde an die Firma Ehleiter vergeben.

Streusalzsilo Das Steusalzsilo, dessen Ankauf bei der letzten Sitzung beschlossen wurde, ist für den selben Preis nun zehn Kubikmeter größer. Es fasst 48 Tonnen und soll beim Grüngutsammelplatz aufgestellt werden.

Kloster Holzen Für den Westhof und den Festplatz in Kloster Holzen wurden die Kanal- und Elektroarbeiten vergeben.

Tempolimit Bei der Anfrage einer Anwohnerin zu einer Geschwindigkeitsbeschränkung an der Einfahrt vom Neuen Weg in die Waldstraße stellten die Räte fest, dass bereits eine Tempo-30-Zone besteht und man nur auf die Einhaltung durch die Autofahrer hoffen kann. (gerg)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren