Newsticker
Koalitionsverhandlungen von SPD, FDP und Grünen sollen Donnerstagnachmittag starten
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Fortbildungen für Ehrenamtler: Sexueller Gewalt vorbeugen

11.09.2019

Fortbildungen für Ehrenamtler: Sexueller Gewalt vorbeugen

Ehrenamtliche Mitarbeiter der Kinder- und Jugendarbeit etwa in Vereinen sowie der Mittagsbetreuung und der offenen Ganztagsangebote an Schulen für die Jahrgangsstufen eins bis vier können bei einer Fortbildung die Zusatzqualifikation „Prävention sexueller Gewalt in der Kinder- und Jugendarbeit“ erhalten. Diese wird angeboten von der Kommunalen Jugendarbeit im Landkreis Augsburg in Kooperation mit dem Kreisjugendring Augsburg-Land, der Interventionsstelle bei häuslicher und sexualisierter Gewalt der AWO Augsburg sowie dem Frauenhaus der AWO Augsburg. Die Termine: Montag, 4. November, 18.30 bis 21 Uhr, Baustein „Basisinformationen“; Montag, 11. November, 18.30 bis 21 Uhr, „Nähe und Distanz“; Samstag, 23. November, 9 bis 13 Uhr, „Prävention vor Ort“; Montag, 2. Dezember, 18.30 bis 21 Uhr, „Prävention und digitale Medien“; Montag, 9. Dezember, 18.30 bis 21 Uhr, „Besonderheiten im Jugendalter“. Eine Teilnahme an einzelnen Bausteinen ist möglich. Für den Erwerb des Zertifikates ist die Teilnahme an vier von fünf Bausteinen notwendig. Die Kosten betragen zehn Euro pro Baustein oder 40 Euro für alle fünf Bausteine. Informationen und Anmeldung bis 4. Oktober: Kommunale Jugendarbeit, Martina Egger, Telefon 0821/3102-2669, E-Mail: Martina.Egger@LRA-a.bayern.de. (AL)

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.